Zelten zu Hause um Bremen und Oldenburg

Zelten zu Hause um Bremen und Oldenburg

Zelten zu Hause um Bremen und Oldenburg

Mit einem großen Garten verfügen Sie meistens auch über eine große Fläche Rasen, auf der Sie theoretisch zelten könnten. Dieser Gedanke ist gar nicht so abwegig. Zelten zu Hause bietet Ihnen die Möglichkeit, raus aus Ihren eigenen vier Wänden und dem Alltagstrott zu kommen. Warme Sommernächte laden zum Übernachten im Freien ein und für Kinder ist das draußen Schlafen stets ein besonderes Erlebnis.

Stellflächen im Garten vermieten

Für ein echtes Camping-Feeling können Sie Durchreisenden aus anderen Ländern einen Platz zum Zelten in Ihrem Garten vermieten. Wenn Sie die Möglichkeit haben, während Ihres Urlaubs Ihre PKW gelegentlich geschützt auf einem Firmenparkplatz stehenzulassen, können Sie Ihren Campern für ihren Wagen den Platz in Ihrem carportvermieten. Der Vorteil für Ihre Gäste von einem privaten Platz in einem Privatgarten ist, dass sie in der Regel kurzfristig noch einen freien Platz finden. Gemeinsame Zeit oder Familienanschluss müssen Sie nicht fest mit anbieten. Beim Campen können Sie sich jedoch völlig zwanglos gegenseitig kennenlernen. Die Landschaften um Weser und Hunte herum sind wunderschön und Sie können Ihren Gästen die Region auf gemeinsamen Wanderungen oder Spaziergängen zeigen. Daraus können sich gute Freundschaften entwickeln, sodass Sie Ihren Gästen vielleicht schon im nächsten Jahr einen Gegenbesuch abstatten wollen, um in ihrem Garten zu campen. Bei einer internationalen Ausrichtung der Vermietung haben Sie und Ihre Gäste eine gute Gelegenheit, die Fremdsprachen gemeinsam aufzufrischen.

Für Kinder ein Urlaubserlebnis um Hunte und Weser

Auch für Kinder ist es wichtig, in den Schulferien eine Pause vom ständigen Lernen einzulegen. Im eigenen Garten können sie ihre Kindheit genießen und sich austoben. Lassen Sie Ihre Kinder im Garten ihr eigenes Zelt aufschlagen. Für die Dauer des Urlaubs im Garten muss kein Kinderzimmer aufgeräumt werden und es gibt kein Fernsehen. Tägliche Wanderungen an den Ufern von Hunte und Weser bringt Ihren Kindern die Region mit ihrer typischen Vegetation und Tierwelt näher. Sie können mit ihnen eine Foto-Safari zu den Wildbienen und Wildvögeln machen, gemeinsam die Bienenarten bestimmen und herausfinden, wie sie nisten und welche Blumen sie am liebsten anfliegen. Bei einem Besuch eines regionalen Imkers können Ihre Kleinen die Honigbienen in Aktion erleben und erfahren, wie Honig produziert wird. Wenn Sie noch keine Gartendusche haben, versuchen Sie am besten, sich in Ihrer Nachbarschaft eine für das Gartencamping zu leihen. Bei einem solchen Urlaubsabenteuer werden die Kinder zu wahren Naturliebhabern.

Siehe auch  „Die Bamberger Familie heute“: Film und Lesung mit Eike Besuden im Theater Bremen

Im Sommer Familienfeiern mit Zeltübernachtung

Laden Sie Ihre gesamte Großfamilie mal wieder zu einer Sommerparty in Ihren Garten ein. Machen Sie ein echtes Event daraus. Oft sind solche Feiern wegen einer langen Rückreise früher zu Ende, als sie sein müssen. Nutzen Sie Ihren Garten als Campingplatz für Ihre Familie. Wer eine lange Rückreise hat, kann die am nächsten Vormittag antreten und im Kreise der Familie im Garten schlafen. Je nach Größe Ihres Gartens können Zelte schon vor der Feier aufgebaut werden. Die Zelte können Sie nach dem Abendessen im Garten auch gemeinsam aufbauen und dabei zusammen noch den Sonnenuntergang genießen. In vielen Familien besteht sicher noch etwas Nachholbedarf an gemeinsamen Events. Mindestens für die jungen Leute in der Familie sind ein Schlafsack und eine Isomatte eine vertraute Schlafstelle. Das unkonventionelle Familientreffen an Weser oder Hunte schafft wieder mehr familiäre Vertrautheit und bringt vielleicht auch andere Familienmitglieder auf die Idee, in regelmäßigen Abständen selbst alle zum Familientreffen in ihren Garten einzuladen.