Die besten Selfie-Spots in München: Eine persönliche Reise ohne Koffer

Die besten Selfie-Spots in München: Eine persönliche Reise ohne Koffer

Die besten Selfie-Spots in München: Eine persönliche Reise ohne Koffer

München, die bayerische Hauptstadt, ist ein Schatzkästchen voller malerischer Orte, die sich perfekt für unvergessliche Selfies eignen. Egal, ob man historische Architektur, atemberaubende Parkanlagen oder lebendige Straßenszenen sucht, München hat für jeden Fotoliebhaber etwas zu bieten. Doch was, wenn man kein sperriges Gepäck mitschleppen möchte? Hier kommt die moderne Bounce Gepäckaufbewahrung München Marienplatz ins Spiel. Sie ermöglicht es Reisenden, ihre Koffer und Taschen sicher zu deponieren, während sie die Stadt erkunden. Auf diese Weise kann man sich ganz auf das Erkunden der besten Selfie-Spots konzentrieren und unvergessliche Erinnerungen sammeln, ohne von Gepäck belastet zu werden.

Der atemberaubende Nymphenburger Palast

Meine Reise in München begann mit einem Besuch des Nymphenburger Palastes. Dieser barocke Palast, einst die Sommerresidenz der bayerischen Monarchen, ist ein Anblick, den man gesehen haben muss. Die Pracht des Palastes ist wirklich beeindruckend, mit seinen kunstvollen Details und ausgedehnten Gärten, die den perfekten Hintergrund für ein Selfie bieten. Als ich im großen Innenhof stand, fühlte ich mich wie ein König und hielt die Schönheit des Palastes auf meinen Fotos fest.

Um Ihren Besuch im Nymphenburger Palast optimal zu nutzen, empfehle ich, früh am Morgen anzukommen, um den Menschenmassen zu entgehen. Man hat nicht nur mehr Platz für das Selfie, sondern kann auch das beste Licht für die Fotos einfangen. Und während die Außenseite des Palastes beeindruckend ist, ist auch das Innere zu erkunden. Der Palast ist mit atemberaubenden Fresken und antiken Möbeln gefüllt, die jeden in eine andere Ära versetzen werden.

Der ruhige Englische Garten

Nach dem Prunk des Palastes bot der Englische Garten eine erfrischende Abwechslung. Dieser weitläufige Stadtpark ist größer als der Central Park in New York und bietet zahlreiche Selfie-Spots für Naturliebhaber. Während ich durch den Park schlenderte, konnte ich mich von seiner Schönheit und Ruhe begeistern lassen.

Siehe auch  Alles, was das Modeherz begehrt: Ulla Popken präsentiert die New Arrivals

Einer meiner persönlichen Lieblings-Selfie-Spots im Englischen Garten ist der Chinesische Turm. Diese einzigartige 25 Meter hohe Holzstruktur ist von Biergärten umgeben und bietet einen malerischen Hintergrund für Ihr Foto. Der Turm selbst ist ein Anblick, den man gesehen haben muss, und wenn Sie ihn in Ihrem Selfie einfangen, wird dies ein unvergesslicher Moment.

Für diejenigen, die ein ruhigeres Selfie suchen, empfehle ich einen Besuch des ruhigen Kleinhesseloher Sees. Dieser friedliche Ort eignet sich perfekt, um einen Moment der Ruhe inmitten der Schönheit der Natur festzuhalten. Und wenn man Glück hat, kann man nach einem leichten Nieselregen einen Regenbogen über dem Monopteros, einem griechischen Tempel, einfangen. Es ist ein wirklich magischer Anblick, der für ein atemberaubendes Selfie sorgt.

Die majestätische Münchner Residenz

Die Münchner Residenz, der ehemalige königliche Palast der Wittelsbacher Monarchen, war mein nächster Stopp auf meiner Selfie-Reise. Dieser prächtige Palast ist ein wahrer Schatz an Kunst, Geschichte und Kultur. Als ich seine Säle und Räume erkundete, konnte ich nicht anders, als ein Gefühl des Staunens über den Reichtum, der mich umgab, zu empfinden.

Einer der beeindruckendsten Selfie-Spots in der Residenz ist das Antiquarium, der älteste Raum im Palast. Mit seiner hohen gewölbten Decke und den Statuen entlang der Wände ist es ein Anblick, den man gesehen haben muss. Um die Pracht des Antiquariums in Ihrem Selfie festzuhalten, empfehle ich die Verwendung eines Weitwinkelobjektivs. Dadurch kann man so viel wie möglich vom Raum einfangen und seine Schönheit in voller Pracht präsentieren.

Während man sich in der Münchner Residenz aufhält, bietet sich die Gelegenheit, das Residenzmuseum und die Schatzkammer zu erkunden. In diesen Bereichen findet man unschätzbare Artefakte und Kunstwerke, die einen in vergangene Zeiten zurückversetzen und eine tiefere Wertschätzung für die bayerische Geschichte und Kultur vermitteln werden. Es ist ein Erlebnis, das man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.

Siehe auch  Mit dem Schiff norddeutsche Weihnachtsmärkte entdecken

Der atemberaubende Blick von der St. Peter’s Church

Meine Selfie-Reise in München folgte an der St. Peter’s Church, der ältesten Kirche der Stadt. Dieses historische Wahrzeichen bietet einen atemberaubenden Blick auf die Münchner Skyline, einschließlich der ikonischen Frauenkirche und des Rathauses. Nach dem Aufstieg von 299 Stufen wurde ich mit einem Panoramablick belohnt, der einfach beeindruckend war.

Um die volle Schönheit der Aussicht in einem Selfie festzuhalten, empfehle ich einen klaren Tag, und um die beste Sicht auf die Skyline zu genießen und sie in ihrer vollen Pracht einzufangen, empfiehlt es sich, den Aufstieg der Stufen zu wagen. Auch wenn dieser Aufstieg vielleicht ein wenig anstrengend erscheinen mag, kann versichert werden, dass der Blick von oben alle Anstrengungen wert ist.

Der ikonische Marienplatz

Als letzten Stopp und um dann das Gepäck über den unkomplizierten Bounce Kundenabgabe und -abholprozess wieder entgegennehmen zu können, begab ich mich in das Herz von München – den Marienplatz. Dieser zentrale Platz ist ein belebter Treffpunkt und der perfekte Ort, um ein Selfie aufzunehmen, das die lebhafte Atmosphäre der Stadt zeigt. Der Platz beherbergt das Neue Rathaus und das Alte Rathaus, die beide einzigartige architektonische Hintergründe für Ihr Selfie bieten. Die kunstvolle gotische Architektur des Rathauses ist besonders beeindruckend, und wenn Sie es aus einer niedrigeren Perspektive einfangen, erhält Ihr Selfie einen dramatischen Effekt.

Während man sich auf dem Marienplatz befindet, sollte man unbedingt die Gelegenheit nutzen, das Glockenspiel in Aktion zu erleben. Diese mechanische Uhr spielt um 11 Uhr und um 12 Uhr und gehört zu den Must-See-Attraktionen für jeden Besucher von München. Ferner bietet es einen unterhaltsamen Moment für ein Selfie, da man die Uhr im Hintergrund einfangen kann, wenn sie zum Leben erwacht.

Siehe auch  Allwetterreifen am Fahrzeug - was ist zu beachten?

Fazit

Meine Reise in München war eine Mischung aus Geschichte, Kultur, Natur und Architektur. Jeder Selfie-Spot bot eine einzigartige Perspektive auf diese wunderschöne Stadt und ermöglichte es mir, Erinnerungen festzuhalten, die ein Leben lang halten werden. Wenn man also eine Reise nach München plant, ermutige ich dazu, die Koffer zu packen, das Handy aufzuladen und sich bereitzumachen, die eigenen unvergesslichen Münchner Erinnerungen festzuhalten. Und bitte daran denken, die Schließfächeroptionen von Bounce zu überprüfen, um die Reise noch komfortabler zu gestalten.