Neu: Musikfahrten auf der Weser

Neu: Musikfahrten auf der Weser
Spielen bei der Musikfahrt am 14. Juli Chansons mit Seegang: die Band „Hafennacht“ Copyright: Band „Hafennacht“

Neu: Musikfahrten auf der Weser

Auf der Weser schippern, etwas Nordseeluft schnuppern und dabei schwungvoller Live-Musik lauschen – das ist das Konzept der neuen „Musikfahrten“, die von der MS „Geestemünde“ in diesem Jahr vier Mal angeboten werden. Jeder Termin wird von einer anderen Band gestaltet, die den Passagieren einen genussvollen Abend bereitet. Die „Musikfahrten“ dauern rund 150 Minuten und stehen für den 16. Juni, 14. Juli, 16. September und 6. Oktober im Kalender. Start ist jeweils um 19 Uhr. Tickets für 35 Euro sind nur bei der Erlebnis Bremerhaven GmbH und ab sofort unter www.bremerhaven.de/dickepoettebuchbar.

Zur Premiere am 16. Juni ist das „Marcus Paquet Trio“ an Bord, um mit lässigen Rhythmen aus Boogie Woogie, Rock’n & Roll und Blues zu begeistern. Die Bandmitglieder an Piano, Gitarre und Schlagzeug haben sich eigens für diesen Auftritt zusammengefunden, sie spielen sonst in verschiedenen Formationen und sind bekannte Akteure der Hamburger Szene.

Am Abend des 14. Juli stehen mit der Band „Hafennacht“ Chansons mit Seegang auf dem Programm. Erk Braren an der Gitarre, Heiko Quistorf am Akkordeon und Uschi Wittich als Sängerin interpretieren Oldies neu und singen eigene sowie Lieblingslieder vom Meer.

Mit Vanesa Harbeck kommt am 16. September eine spannende argentinische Sängerin, Gitarristin und Trompeterin. Neben Blues liebt sie Jazz und Tango und vermischt gekonnt diese Stilrichtungen zu einem aufregenden Sound. Unter dem Namen „The Big Groove“ wird sie bei der „Musikfahrt“ von Andreas Bock am Schlagzeug und Carlos Dalelane am Bass begleitet, die sonst in etlichen deutschen und internationalen Formationen spielen.

Den Abschluss der „Musikfahrten“ vom Neuen Hafen entlang der längsten Stromkaje Europas bis ins Wattenmeer gestaltet am 6. Oktober die Band „Must B Blues“. Sie bietet neben fetzigem Blues und gefühlvollem Soul auch einige Seemannslieder.

Siehe auch  Hochschule Bremerhaven Studierende der Hochschule Bremerhaven erforschen die Wirkung selbstgestalteter Plakate zum Thema "Wasserstoff" und "Inklusion" in Bremerhaven

Pressemeldung von  Erlebnis Bremerhaven