Take a fresh look at your lifestyle.

Tschüß HWN, HALLO Moin26.de

Nach fast 2 Jahren, in denen wir bei Hunte-Weser-News täglich über die verschiedenen Geschehnisse in der Wesermarsch, Oldenburg, Bremerhaven, Bremen und so weiter berichtet haben, ist es nun an der Zeit für ein neues Projekt.

www.Moin26.de

Moin26.de ist DER neue Blog aus dem Nordwesten. Auch hier schreiben wir über alle interessanten Themen, aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen aus dem gesamten Nordwesten. Bei ganz wichtigen Geschehnissen berichten wir natürlich weltweit.
Ihr fragt euch, wie sich der Name zusammensetzt? Auch wenn man in anderen Bundesländern teilweise etwas blöd angeguckt wird, wenn man zu jeder Tages- und Nachtzeit jemanden mit „Moin“ begrüßt, ist das bei uns im schönen Norden ganz normal. Und die 26 kommt daher, dass unsere Postleitzahl mit 26 beginnt.

Unser neues Projekt ist am Valentinstag diesen Jahres offiziell gestartet. Unser Team besteht aktuell aus 4 Mitarbeitern, die euch immer auf dem Laufenden halten.
Weil wir immer den Anspruch an uns haben, uns zu verbessern, wären wir euch dankbar, wenn ihr uns dabei unterstützt. Wenn ihr von einer interessanten Veranstaltung hört oder ein Thema derzeit für besonders wichtig haltet, dann meldet euch bei uns und wir werden das berücksichtigen. Auch wenn ihr Ideen habt oder Kritik – immer her damit.
Zum Schluss noch ein ganz großes DANKESCHÖN an alle unsere Leser bei HWN. Es war eine schöne Zeit. Wir hoffen, ihr seid auch bei unserem neuen Projekt wieder mit dabei!

Hier geht es jetzt zu www.Moin26.de

Euer HWN Team

Carina, Anni, Kai & Julia

Überfall im Ostertorviertel

Am Freitagmittag überfielen zwei bisher unbekannte Männer eine 58-Jährige im Bremer Ostertorviertel. Die Polizei sucht Zeugen.

Die 58 Jahre alte Bremerin ging gegen 11:35 Uhr durch die Straße Fehrfeld, als sich ihr von hinten zwei Männer näherten. Während einer der beiden die Dame von hinten schubste und an ihrem Schal sowie an ihren Haaren zog, entriss ihr der andere die Handtasche. Hiernach liefen beide Angreifer mitsamt der Beute in Richtung Humboldtstraße davon. Die 58-Jährige blieb leicht verletzt zurück und rief den Notruf der Polizei.

Die Räuber wurden mit einer Größe von etwa 170-175 Zentimetern und als circa 20 Jahre alt beschrieben. Beide sollen zum Tatzeitpunkt mit einem Holzfällerhemd und Jeanshose bekleidet gewesen sein. Das Hemd des zweiten Angreifers soll schwarz-blau kariert gewesen sein.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen: Wer hat die Tat beobachten können? Wem sind die Männer im Bereich Fehrfeld/Humboldtstraße aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362 – 3888 jederzeit entgegen.