Ab sofort in den Startlöchern: EDM meets CLASSIC – Cas Paris & Classical Orchestra

Ab sofort in den Startlöchern: EDM meets CLASSIC – Cas Paris & Classical Orchestra
Bremerhavens ungewöhnlichstes Ereignis des letzten Jahres kommt am 18. Februar 22 ins Kino und geht am 20. Februar online: EDM meets Classic Copyright: Dennis Vogt

Ab sofort in den Startlöchern: EDM meets CLASSIC – Cas Paris & Classical Orchestra

Es war das ungewöhnlichste Ereignis des Jahres an der Küste: Ein DJ auf der Aussichtsplattform des höchsten Gebäudes von Bremerhaven und Musiker:innen des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven in der vollverglasten Captain‘s Lounge – eine Etage darunter – spielen gemeinsam ein Cross Over Konzert für ein Video ein. So geschehen im August letzten Jahres. In wenigen Wochen kann das Ergebnis der 25 Musiker:innen und 15 Kameraleuten digital auf YouTube erlebt werden. Dazwischen liegen anstrengende Monate der Post-Produktion, in denen die drei jungen Kreativen von „EDM meets Classic“ – Caspar von Bredow-Adickes, Ann-Kristin Hitzemann und Jonas Klitzka aus Bremerhaven – mit Unterstützung der Erlebnis Bremerhaven GmbH erneut weit über sich herausgewachsen sind. Am 20. Februar wird das Online-Konzert an die große Öffentlichkeit gebracht. Ein kleiner Kreis kann die Premiere schon am 18. Februar um 20:02 Uhr im größten Saal des Kinos „CineMotion“ erleben. Tickets dafür sind ab sofort unter www.edm-meets-classic.com erhältlich, maximal 30 Karten sind für 100 Euro zur Unterstützung des Projekts im freien Verkauf. Wer das Online-Ereignis nicht verpassen möchte, richtet sich auf Youtube auf dem Kanal von Cas Paris (youtube.com/casparis) eine Erinnerung ein, um direkt am Veröffentlichungstag ab 20:02 Uhr das Video abrufen zu können.

Corona als Antreiber für eine außergewöhnliche Idee aus Bremerhaven

Seit Sommer 2020 arbeiten Caspar von Bredow-Adickes und seine beiden Mitstreiter:innen an dem Projekt. Der junge DJ und Musikproduzent hatte sich gerade entschieden, alles auf die Karte „Musik“ zu setzen, nachdem er 2019 als „Cas Paris“ erste Erfolge feierte. Auch Jonas Klitzka wollte 2020 mit der Organisation von zahlreichen Veranstaltungen im Raum Bremerhaven und Bremen durchstarten. Als Inhaber der Agentur „TWENTY2 Events“ hatte er unter anderem erfolgreich die „Klub Nacht Bremerhaven“ ins Leben gerufen. Doch dann Vollbremsung – pandemiebedingt ging in der Szene gar nichts mehr. Aber statt eines Rückzugs der Aufbruch: Die Suche nach der Frage, wie sich die stille Corona-Zeit für die eigene Karriere nutzen lässt. „Wir wollten uns von der Pandemie nicht abhalten lassen, unsere Träume und Ziele zu verwirklichen,“ so Caspar von Bredow-Adickes, der die musikalische Initialzündung gegeben hatte. Den beiden jungen Männern zur Seite gesellte sich Ann-Kristin Hitzemann, die seit mehreren Jahren in der Bremerhavener Kreativszene verwurzelt ist. Als Mitinitiatorin der Initiative „Kreativer Aufbruch Bremerhaven“ (.kab) greift sie für das Projekt auf ein breites, kreatives Netzwerk in Bremerhaven und der Region zurück.

Siehe auch  Buchprojekt „Multikulturelle Fischküche“ mit neuem Kochbuch zu Krustentieren

Musikalische Klassiker und Premieren

Sowohl musikalisch als auch technisch stand das junge Organisationsteam bei der Umsetzung ihres Vorhabens vor zahlreichen Herausforderungen. So wurde die Musik für die Veranstaltung komplett neu arrangiert oder neu komponiert. Hierfür zeichnete Cas Paris selbst verantwortlich, der vom erfahrenen Arrangeur Jan-Hendrik Ehlers unterstützt wurde. In detailverliebter Zusammenarbeit wurden neue orchestrale Versionen von Weltstars wie David Guetta oder Avicii geschaffen. Mit „EDM meets CLASSIC“ feiern auch eigene Songs von Cas Paris ihre Premiere.

Attraktive Geschmacksprobe bereits online

Wer bis zur Veröffentlichung nicht warten mag, genießt bei Instagram und Facebook auf den Kanälen von Cas Paris (@casparismusic) bereits einen Vorgeschmack, dort sind unter anderem zwei kurze Trailer zu sehen. Die machen auch deutlich: So stylish hat Bremerhaven noch nie gefunkelt. Die Drohnenaufnahmen der Seestadt zeigen die Havenwelten, den Deich, die Überseehäfen und das Atlantic Hotel Sail City im sommerlichen Sonnenuntergang.

Bremerhavens Netzwerke sichern das ungewöhnliche Projekt

Mit genau dieser Anmutung überzeugte das Kreativteam Unterstützer wie die Erlebnis Bremerhaven GmbH. „Wir werden die spektakulären Filmsequenzen für unser Marketing nutzen“, betont Dr. Ralf Meyer als Tourismusverantwortlicher die Bedeutung der Aufnahmen.

Quelle Pressemeldung von Erlebnis Bremerhaven