25 Jahre Chor Don Bleu

Blaumeiers Chor Don Bleu jubiliert – vierstimmig, wortgewandt und vielgeliebt: Beim bereits ausverkauften Jubiläumskonzert am Samstag, dem 15. Dezember, um 19:30 Uhr im Theater am Goetheplatz. Seit nunmehr einem Vierteljahrhundert erhebt er seine wohlklingenden Stimmen zu den verschiedensten Anlässen: mit unterhaltsamen abendfüllenden Konzerten aber auch als unverzichtbarer stimmgewaltiger Part von Blaumeier- Theaterproduktionen. Der Klang von Chor Don Bleu weckt in Bremen längst nicht mehr die Vorstellung eines fleischhaltigen Hauptgerichts. Vielmehr bezeichnet er einen inklusiven Gesangsverein, der seit einem Vierteljahrhundert in aller Munde ist. Seit 25 Jahren lockern die Sänger*innen jeden Donnerstag Kiefer und Kniescheiben, um vielstimmig zu singen. Der heißgeliebte Chor des Blaumeier-Ateliers hat sich in die Herzen der Bremer*innen gesungen und feiert nun sein Jubiläum im Herzen Bremens: im Theater am Goetheplatz.

Blaumeiers Sänger*innen singen, was ihnen locker auf der Zunge liegt. Die Besonderheiten des Lebens sind die charmant-humorvollen Inspirationen für umgetextete Klassiker: Leidenschaften, Launen und Lebensphasen. So entstehen Kreationen mit Ohrwurmpotential, straßenverkehrstaugliche Opernklassiker, knackige Imbisshymnen und rockige Kochrezepte. In dieser eigenwilligen Hitparade darf die Lobpreisung eines norddeutschen Gourmet-Gerichts nicht fehlen, das von Bremerhaven aus seinen Siegeszug in die Tiefkühltruhen der Republik geschafft hat: das Fischstäbchen. Im Jubiläumskonzert singt sich der Chor Don Bleu durch das in 25 Jahren gereifte Repertoire und lädt dazu seine musikalischen Wegbegleiter*innen Lauter Blech, das Bremer Kaffeehaus-Orchester und theatre du pain ein.

Samstag, 15. Dezember um 19:30 Uhr im Theater am Goetheplatz // ausverkauft, eventuell Restkarten an der Abendkasse

Das könnte dir auch gefallen