Überflugverbot über Oldenburg gilt bis 15. Januar

Überflugverbotszone über Oldenburg eingerichtet
Karte der erlassenen Überflugverbotszone. Quelle: Stadt Oldenburg

Überflugverbot über Oldenburg gilt bis 15. Januar

Oldenburg. Aufgrund der anhaltend angespannten Hochwasserlage hat die Deutsche Flugsicherung seit Sonntag, 31. Dezember, 10.07 Uhr, für den Luftraum über der Stadt Oldenburg und angrenzenden Gebieten eine Überflugverbotszone eingerichtet. Diese gilt vorerst bis einschließlich Montag, 15. Januar.

Aktuelle Hochwasser-Lage Stadt Oldenburg, 3. Januar

Die Zone hat einen Radius von 9,26 Kilometern und gilt bis zu einer Höhe von 1.000 Fuß (304,8 Meter). Betroffen sind sämtliche Fluggeräte, inklusive Privatmaschinen und private Drohnen. Der Luftraum muss Einsatz- und Erkundungsflügen vorbehalten bleiben.

Presse: Stadt Oldenburg

Siehe auch  Oldenburger Baustellen-Update 31.01.2023