Uni-Vokalensembles laden zum A-Cappella-Abend

Uni-Vokalensembles laden zum A-Cappella-Abend
Die Freude am Singen prägt ein abendfüllendes Programm voller Groove, Klang- und Stilvielfalt. Foto: Sabine Lohwasser / Universität Oldenburg

Uni-Vokalensembles laden zum A-Cappella-Abend

Oldenburg. Am Institut für Musik der Universität Oldenburg ist er legendär: der alljährliche A-Cappella-Abend, für dessen 26. Ausgabe – nach pandemiebedingter Pause – derzeit die letzten Proben laufen. Am 28. und 29. Januar bieten Vokalensembles des Instituts dann auf der Bühne der Uni-Aula (Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69) wieder ein abendfüllendes Programm voller Groove, Klang- und Stilvielfalt. Neben dem Pop- & Jazzchor der Universität unter Leitung von Susanne Menzel treten unter anderem der Arrangierkurs A Cappella sowie weitere Ensembles des Instituts für Musik auf: Das Konzert am Samstag, 28. Januar, ab 20.00 Uhr unterstützt als besonderer Gast die Vokal-Band baff!, während am Folgetag ab 17.00 Uhr die Sängerinnen von Foxy als Gast-Ensemble mit auf der Bühne stehen.

Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt fünf Euro. Für das Publikum gilt in den Räumen der Universität eine Maskenpflicht, die Aufführenden singen getestet ohne Maske. Ein gewisses Kontingent an Karten ist an der Abendkasse erhältlich, vorab lassen sich Tickets ab sofort online reservieren unter www.acappellaabend.uni-oldenburg.de/

Pressemeldung von  Universität Oldenburg

Siehe auch  Jährlich rund 100 Tonnen CO2 einsparen: Universität nutzt Abwärme von Rechenzentrum