„Sport im Freien“: Neue Trainerin und neue Standorte motivieren zusätzlich

„Sport im Freien“: Neue Trainerin und neue Standorte motivieren zusätzlich
Die Trainerinnen Katja Nößer (links) und Mona Quartler zeigen Interessierten im Rahmen des städtischen Bewegungsangebotes „Sport im Freien“ an sechs Fitness-Anlagen die richtige Nutzung. Foto: Stadt Oldenburg

„Sport im Freien“: Neue Trainerin und neue Standorte motivieren zusätzlich

Oldenburg. Aus „Sport mit Katja“ wird „Sport im Freien“: Ab sofort verstärkt Trainerin Mona Quartler die kostenlosen städtischen Sportangebote an frei zugänglichen Fitness-Parcours und zeigt Interessierten im Wechsel mit Trainerin Katja Nößer die korrekte Nutzung und Handhabung von öffentlichen Sportgeräten.

Hinzugekommen ist nicht nur eine Trainerin, sondern gleich drei neue Standorte: Die Bewegungsangebote an den Fitness-Parcours im Sportpark Eversten und am Flötenteich sowie am Trimm-Dich-Pfad im Großen Bürgerbusch werden ab sofort um Angebote am Swarte-Moor-See, im Sportpark Kreyenbrück und am Utkiek ergänzt.

Kommende Termine für „Sport im Freien“

•    Samstag, 22. April, 10.30 Uhr: Fitness-Parcours im Sportpark Eversten
•    Montag, 24. April, 17.30 Uhr: Fitness-Parcours am Swarte-Moor-See (Parkplatz Sporthalle, Lagerstraße 38)
•    Freitag, 28. April, 17.30 Uhr: Fitness-Parcours am Utkiek
•    Donnerstag, 4. Mai, 17.30 Uhr: Trimm-Dich-Pfad im Großen Bürgerbusch
•    Freitag, 5. Mai, 17.30 Uhr: Fitness-Parcours im Sportpark Kreyenbrück
•    Sonntag, 7. Mai, 11 Uhr: Fitness-Parcours im Sportpark Eversten
•    Montag, 8. Mai, 17.30 Uhr: Fitness-Parcours am Swarte-Moor-See (Parkplatz Sporthalle, Lagerstraße 38)
•    Donnerstag, 11. Mai, 17.30 Uhr: Fitness-Parcours am Flötenteich
•    Freitag, 12. Mai, 17.30 Uhr: Fitness-Parcours am Utkiek
•    Samstag, 20. Mai, 10.30 Uhr: Fitness-Parcours im Sportpark Eversten
•    Donnerstag, 25. Mai, 17.30 Uhr: Trimm-Dich-Pfad im Großen Bürgerbusch

Teilnahme und weitere Infos

Eine Anmeldung zu den Terminen ist nicht erforderlich. Bei Regenwetter muss das Training aus Sicherheitsgründen leider ausfallen, da eine gefahrenlose Nutzung der Sport- und Fitnessgeräte bei Nässe nicht gewährleistet werden kann.

Organisiert und finanziert werden die offenen Angebote durch die städtische Sportverwaltung. Damit sollen vor allem Menschen zu Spiel, Sport und Bewegung angeregt werden, die nicht in Vereinen aktiv sind oder an sonstigen organisierten Sportangeboten teilnehmen. Die Standorte der frei zugänglichen Sportanlagen und die Termine sind online unter www.oldenburg.de/sportimfreien » aufgeführt.

Siehe auch  frauenORT Helene Lange sichtbar machen

Bei Fragen zu den Trainingsterminen können Interessierte sich an das Sportbüro per E-Mail an sport[at]stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441 235-3162 wenden oder die Trainerinnen direkt kontaktieren: Katja (Flötenteich, Großer Bürgerbusch und Swarte-Moor-See) per E-Mail an sportmitkatja[at]web.de und Mona (Sportpark Eversten, Sportpark Kreyenbrück und Utkiek) per E-Mail an mona[at]mova-ol.de.

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg