Dialogkonzert mit Musik aus Polen und der Ukraine

Dialogkonzert mit Musik aus Polen und der Ukraine
Foto: Rut Sigurdardóttir

Dialogkonzert mit Musik aus Polen und der Ukraine

Im Rahmen der Reihe „Dialogkonzerte an der Universität Oldenburg“ spielt der Pianist Jascha Nemtsov (Berlin/Weimar) am Donnerstag, 4. Juli, ab 19.30 Uhr im Jochen-Klepper-Haus (Bremer Straße 28, Gemeindehaus der Dreifaltigkeitskirche) Klaviermusik von Frédéric Chopin, Władysław Szpilman, Jewgenia Jachnina, Matwej Gosenpud und Nikolaj Silwanski. Damit verbindet das unter dem Motto „Brückenbogen“ stehende Programm Musik von Komponistinnen und Komponisten aus dem 19. und 20. Jahrhundert, die aus Gebieten stammen, die heute zu Polen und zur Ukraine gehören.

Nemtsov, der bereits mehrfach in der Reihe „Dialogkonzerte“ aufgetreten ist, wird zwischendurch mit kurzen Worten in die Musik und die Biographien der Komponistinnen und Komponisten einführen. Das Konzert findet in Kooperation mit der Kirchenmusik der Dreifaltigkeitskirche statt; der Eintritt ist frei. Um eine Spende zur Deckung der Reisekosten wird gebeten.

Pressemitteilung von: Universität Oldenburg

Siehe auch  Niederdeutsch als Schulfach