LiteraTour Nord wieder im Theater Bremen

LiteraTour Nord wieder im Theater Bremen

LiteraTour Nord wieder im Theater Bremen

Helene Bukowski macht den Auftakt: am Sonntag, dem 30. Oktober, liest sie aus ihrem Roman „Die Kriegerin“ im Foyer des Theater am Goetheplatz. Jeden Winter gehen von Oktober bis Januar ausgewählte Autor:innen der deutschsprachigen Gegenwart auf die LiteraTour Nord und lesen in Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg, Hannover und Osnabrück. Die Lesungen finden in den örtlichen Literaturhäusern und Buchhandlungen statt, moderiert von Professor:innen und Dozent:innen, die jeweils ein die Tour begleitendes Seminar an ihren Hochschulen anbieten. In der Saison 22/23 nehmen neben Bukowksi auch Andreas Schäfer, der am 20. November im Theater Bremen zu Gast sein wird, Senthuran Varatharajah, am Sonntag, dem 4. Dezember in Bremen, Steffen Mensching (seine Lesung ist am 15. Januar im Theater Bremen) und die für den Deutschen Buchpreis nominierte Fatma Aydemir (sie liest am 29. Januar in Bremen) teil.

Die Autorinnen und Autoren bewerben sich mit ihrer Teilnahme auch um den Preis der LiteraTour Nord, der jährlich von der VGH Stiftung ausgelobt wird und mit 15.000 Euro dotiert ist. Die Jury besteht aus den Veranstaltern und Moderator:innen und dem Publikum. Die Publikumsstimme wird an jedem der Veranstaltungsorte per Stimmkarte ermittelt. Voraussetzung zur Stimmabgabe ist, dass man alle sechs Veranstaltungen der aktuellen LiteraTour Nord gesehen hat. Alle Lesungen im Theater Bremen sind eine Kooperation mit dem Bremer Literaturkontor e.V., der Schweitzer Fachinformationen Bremen und der Universität Bremen.

Die LiteraTour Nord im Theater Bremen:

Helene Bukowski: „Die Kriegerin“ am Sonntag, 30. Oktober, 20 Uhr, Theater Bremen

Andreas Schäfer: „Die Schuhe meines Vaters“ am Sonntag, 20. November, 20 Uhr, Theater Bremen

Siehe auch  Neu in der Theaterkantine: Café Global

Senthuran Varatharajah: „Rot (Hunger)“ am Sonntag, 4. Dezember, 20 Uhr, Theater Bremen

Steffen Mensching: „Hausers Ausflug“ am Sonntag, 15. Januar, 20 Uhr, Theater Bremen

Fatma Aydemir: „Dschinns“ am Sonntag, 29. Januar, 20 Uhr, Theater Bremen

Pressemeldung von  Theater Bremen