Hochschule Bremerhaven bringt Studierende und regionale Unternehmen zusammen

Hochschule Bremerhaven bringt Studierende und regionale Unternehmen zusammen

Hochschule Bremerhaven bringt Studierende und regionale Unternehmen zusammen

Große Jobmesse „CampusConnection“ möchte helfen, Fachkräfte in der Region zu halten

Immer mehr Unternehmen in Deutschland können vakante Stellen nicht neu besetzen, weil die Fachkräfte fehlen. Längst betrifft dieses Problem nicht mehr nur die MINT-Berufe, sondern auch viele weitere Branchen. Die Hochschule Bremerhaven möchte regionale Unternehmen bei der Nachwuchsgewinnung unterstützen. Eine Maßnahme: Bei der hochschuleigenen Jobmesse „CampusConnection – Ihre Zukunft in der Region“ am Donnerstag, den 8. Juni, von 10 Uhr bis 15 Uhr, können sich Studierende von den vielen Karrieremöglichkeiten überzeugen, die ihnen „Bremerhaven und umzu“ bietet. So sollen die Absolvent:innen der Region als Fachkräfte erhalten bleiben, statt nach einem Arbeitsplatz in anderen Städten zu suchen.

Um den Studierenden das berufliche Potenzial der Region aufzuzeigen, setzt die Hochschule am Meer auf eine gute Vernetzung mit der Wirtschaft während der gesamten Studienzeit. Auch viele Abschlussarbeiten entstehen in Kooperation mit Unternehmen. „Wir halten es für unsere Hauptaufgabe, mit der Ausbildung von Nachwuchskräften besonders die regionale Wirtschaft zu stärken. Unsere Studiengänge orientieren sich daher direkt am Bedarf des regionalen Arbeitsmarktes. Dies gilt nicht nur für unsere technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge. Im vergangenen Jahr haben wir mit Physician Assistant und Soziale Arbeit zwei neue Studienrichtungen in unser Angebot aufgenommen, um auch in diesen wichtigen Berufsfeldern für Fachkräftenachwuchs zu sorgen. Zusätzlich bieten wir zwei praxisintegriert duale Studiengänge an. Wir können sagen, dass das Interesse der Unternehmen an Kooperationen und Praxisprojekten riesig ist“, sagt Rektor Prof. Dr. Dr. Alexis Papathanassis.

Außerhalb der Lehrveranstaltungen vermittelt das Career Service Center (CSC) zwischen Unternehmen und Studierenden. Das Programm „Land in Sicht“ für Personen, die über einen Studienabbruch nachdenken, ist dabei auch überregional bekannt geworden. Doch auch Unterstützung beim Verfassen von Bewerbungsschreiben und bei der Karriereorientierung sowie Trainings für den Berufseinstieg bieten die Mitarbeiterinnen an. Die „CampusConnection“ ist die größte Jobmesse, die bisher an der Hochschule stattgefunden hat. Gemeinsam mit der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH hat das Career Service Center rund vierzig Unternehmen dafür gewinnen können. „Mit der jährlich stattfi­ndenden Jobmesse möchten wir den Studierenden die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Region und berufliche Entwicklungsperspektiven vor Ort näherbringen. Wir bieten den Arbeitgeber:innen die Chance, sich den Studierenden mit einem eigenen Messestand vorzustellen. Das persönliche Gespräch und gegenseitige Kennenlernen stehen im Vordergrund“, sagt Alena Dreessen, die als Mitarbeiterin im Career Service Center die Veranstaltung organisiert hat. Zusätzlich gehören kostenfreie Bewerbungschecks und ein regionales Street-Food-Event zum Programm.

Siehe auch  Hochschule Bremerhaven und Bremerhavener Schach-Gesellschaft organisieren erste Bremerhavener Hochschulschachtage

Mit Begeisterung studieren, lehren und forschen – dafür steht die Hochschule Bremerhaven. In mehr als 20 praxisnahen und innovativen Studiengängen profitieren die rund 3.000 Studierenden von der engen Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft und modernen Lehr- und Lernansätzen. Die zahlreichen Forschungsaktivitäten der „Hochschule am Meer“ wurden bereits vielfach ausgezeichnet und unterstützen nachhaltige Entwicklungen in der Region und darüber hinaus.

Pressemeldung von  Hochschule Bremerhaven