Logistikstudierende fahren zu internationalem Kongress in Brüssel

Hochschule Bremerhaven: Logistikstudierende fahren zu internationalem Kongress in Brüssel

Hochschule Bremerhaven: Logistikstudierende fahren zu internationalem Kongress in Brüssel

Bis 2030 sollen weltweit die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen für eine sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Entwicklung erreicht werden – auch in der Logistikbranche. Das bringt neue Herausforderungen für die Unternehmen mit sich. Bei der diesjährigen „Young Logistics Challenge“ während des FIATA World Congress (FWC) in Brüssel suchen Studierende und junge Logistiker:innen daher gemeinsam nach kreativen und zielgerichteten Lösungen für reale Probleme. Auch vier Studierende des Masterstudiengangs Logistics Engineering and Management (LEM) an der Hochschule Bremerhaven stellen sich der Herausforderung. Gemeinsam mit ihrem Lehrenden Prof. Dr. Tobias Eckardt reisen sie nach Brüssel, um ihr Können vor einer internationalen Jury unter Beweis zu stellen. Die Teilnahme wird gefördert durch die Kieserling Stiftung.

Der FWC ist eine der größten Konferenzen der Logistikbranche und bringt über 500 Teilnehmende aus mehr als 70 Staaten zusammen. Das Thema lautet in diesem Jahr “The Changing Climate of Logistics”. Die Teilnehmenden beschäftigen sich unter anderem mit der Verantwortung des Logistiksektors bei der Anpassung an den Klimawandel. Um Fragen der Nachhaltigkeit geht es auch während der „Young Logistics Challenge“, bei der junge Logistiker:innen [Logistiker:innen?] innerhalb weniger Stunden gemeinsam eine kreative Lösung für ein bestimmtes Problem erarbeiten. Diese wird dann als Pitch einer internationalen Jury vorgestellt. „Die Logistik ist ihrer Natur nach international – entsprechend ausgerichtet ist der LEM-Masterstudiengang. Der Wettbewerb ergänzt die auf die Praxis ausgerichteten Vorlesungen um die Möglichkeit, schon am Anfang der Karriere das eigene Netzwerk grenzüberschreitend auszuweiten“, sagt Prof. Dr. Tobias Eckardt.

Pressemeldung von  Hochschule Bremerhaven

Siehe auch  Ausbau der Bremer Heerstraße geht am 7. März weiter