Bremerhaven ist wieder „instagrammable“

Bremerhaven ist wieder „instagrammable“
Auch 2023 führen die InstaWalks der Erlebnis Bremerhaven GmbH wieder zu spannenden Themen und Orten Copyright: Thorsten Holland / Erlebnis Bremerhaven GmbH

Bremerhaven ist wieder „instagrammable“

Darauf haben Fotofreund:innen mit eigenem Instagram-Kanal gewartet: Auch in 2023 bietet die Erlebnis Bremerhaven GmbH InstaWalks an. Aktuell werden fünf Termine geplant, für den ersten ist ab sofort die Anmeldung möglich. Nachdem in den letzten Jahren hauptsächlich die Wissens- und Erlebniswelten fotografisch erfasst wurden, stehen jetzt die beiden anderen Hauptthemen Bremerhavens im Fokus: Fisch und Häfen. Die Teilnahme an den InstaWalks ist kostenfrei, allerdings müssen die Bewerber:innen einen öffentlichen Instagram-Account mit mindestens 200 Abonnent:innen vorweisen und der Erlebnis Bremerhaven GmbH im Nachgang mindestens drei Bilder zur Verfügung stellen. Die Anmeldung ist unter www.bremerhaven.de/instawalk möglich, dort stehen auch weitere Informationen.

Foodstylist liefert tolle Bilder

Der erste InstaWalk ist sogar mehr als das, er ist ein „InstaCooking“. Unter dem Titel „Crazy Food-Ideen mit Fisch und Seafood“ wird Foodstylist Ingo Gäbler von der Firma Transgourmet Seafood ein Zwei-Gänge Menü so fotogen zubereiten und anrichten, dass die Teilnehmenden nicht nur kulinarisch auf ihre Kosten kommen. Der gelernte Koch und Küchenmeister ist Deutschlands erster Fischsommelier, der für Transgourmet neue Lebensmittel kreiert. Sein Arbeitgeber gilt als eine der modernsten und leistungsfähigsten Drehscheiben in den Bereichen Einkauf, Kommissionierung und Transport für frische Fisch- und Seafood-Waren in Deutschland. Das Logistik– und Schulungszentrum hat seinen Sitz in Bremerhaven. Datum und Ort des besonderen Erlebnisses: Sonntag, 12. März, im Fischkochstudio.

Schiffsglück und exklusive Einblicke

Der für Mai geplante InstaWalk führt dann ebenfalls ins Schaufenster Fischereihafen. Unter dem Titel „Schiffsglück“ steht für Juli ein InstaWalk im Kalender, der sowohl die Führung über die „Schulschiff Deutschland“ als auch einen exklusiven Schiffstörn mit dem Plattbodenschiff „Adler von Krautsand“ bietet. Über gleich mehrere Decksplanken geht es dann beim InstaWalk im Rahmen der „Maritimen Tage“ im August. Zum Abschluss in diesem Jahr gewährt mit Frosta ein international tätiges Unternehmen der Tiefkühl-Branche einen seltenen Einblick in sein Bremerhavener Werk. Anmeldungen für diese Fotorundgänge werden jeweils rechtzeitig vorher bekanntgegeben.

Siehe auch  Hochschule Bremerhaven und Bremerhavener Schach-Gesellschaft organisieren erste Bremerhavener Hochschulschachtage

Pressemeldung von  Erlebnis Bremerhaven