Wohnungsbrand mit einem Brandtoten

Am 05.06.2019 um 23:36 Uhr wurde der Feuerwehr- und
Rettungsleitstelle ein Brand in der Lobsienstraße gemeldet. Der
Anrufer meldete dort einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus,
bei dem bereits Rauch aus der Wohnungstür dringt.
Daraufhin wurden der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 1 und 4 sowie
der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte eine 1-Zimmer Wohnung
eines 4- geschossigen Wohngebäudes. Nach wenigen Minuten wurde in der
Brandwohnung eine männliche Person leblos aufgefunden und aus dem
Gebäude gerettet. Vom Rettungsdienst wurde die Reanimation
eingeleitet. Die eingeleitete Reanimation blieb erfolglos. Das Feuer
wurde von drei Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren im
Innenangriff bekämpft und gelöscht.

Um 00:05 Uhr konnte vom Einsatzleiter “Feuer in der Gewalt” und um
00:17 Uhr schließlich “Feuer aus” gemeldet werden. Das Gebäude wurde
mittels Hochleistungslüfter entraucht. Die Aufräumarbeiten dauern
zurzeit noch an.

Insgesamt waren 9 Einsatzfahrzeuge mit mehr als 30 Einsatzkräften vor
Ort.
Die Kripo hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.