2 verletzte Fußgänger nach Unfällen

Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, 28.02.2020, gegen 07:40 Uhr, kam es in Nordenham zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Geländewagen. Demnach beabsichtigte die weibliche Fahrerin eines schwarzen Geländewagens mit BRA-Kennzeichen, von der Luisenstraße nach rechts in die Walther-Rathenau-Straße einzubiegen. Hierbei übersah sie die 14-jährige Schülerin, die zu Fuß den Einmündungsbereich der Luisenstraße in Richtung Bahnhofstraße überqueren wollte. Es kam zu einer Berührung zwischen der Fußgängerin und dem Pkw. Die Fahrzeugführerin hatte kurz angehalten und sich nach dem Befinden der Schülerin erkundigt. Zunächst schien es zu keiner Verletzung gekommen zu sein. Daraufhin setzte die Geländewagenfahrerin ihre Fahrt fort und unterließ es, weitere Angaben zu ihrer Person zu machen. Im späteren Verlauf verspürte die Schülerin Schmerzen am Arm und begab sich in ärztliche Behandlung. Wer Hinweise geben kann, möchte sich bei der Polizei Nordenham, 04731-99810, melden.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Am Freitag, 28.02.2020, gegen 11:45 Uhr, kam es in Nordenham, Parkplatz Lloydstraße, zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem ausparkenden Pkw. Demnach beabsichtigte der 22-jährige Fahrer eines Ford Fiesta rückwärts aus einer Parklücke auszuparken. Hierbei übersah er die bereits das Heck des Pkw querende 86-järige Fußgängerin. Es kam zu einer Berührung zwischen Pkw und Fußgängerin, wodurch die ältere Dame zu Fall kam und sich leicht verletzte. Sie begab sich zwecks weiterer Überprüfung in ein Krankenhaus.

Unfallflucht in Elsfleth

Ein bislang unbekannter Verursacher beschädigte einen roten Hyundai Ioniq, der am Donnerstag, 27. Februar 2020, in der Zeit von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr, in der Peterstraße am Fahrbahnrand abgestellt war.

Die Schäden an der vorderen linken Stoßstange wurden durch ein weiteres Fahrzeug auf unbekannte Weise hervorgerufen. Der Sachschaden wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Brake unter der Telefonnummer 04401/935-0 zu melden.

Unfallflucht in der Bahnhofstraße

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer verursachte am Sonntag, 23. Februar 2020, gegen 17:20 Uhr, einen Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße in Brake und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle.

Eine 29-jährige Radfahrerin aus Brake befuhr mit ihrem Fahrrad die Bahnhofstraße aus Richtung Dungenstraße kommend in Richtung Innenstadt. Im Einmündungsbereich Sielstraße nahm ihr der Pkw-Fahrer die Vorfahrt, so dass sie ihr Fahrrad stark abbremsen musste und zu Fall kam. Hierdurch erlitt die Radfahrerin leichte Verletzungen.

Der Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Radfahrerin zu kümmern.

Zeugen, die Hinweise zum verursachenden Pkw geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Brake unter der Telefonnummer 04401/935-0 zu melden.

Unfallflucht in Nordenham und Stollhamm

Verkehrsunfallflucht 20.02.2020, 20:30 Uhr bis 20:50 Uhr Nordenham, Atenser Allee, Verbrauchermarkt, Parkplatz

Am 20.02.2020, im Zeitraum zwischen 20:30 Uhr und 20:50 Uhr, ist es auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Atenser Allee zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein ordnungsgemäß geparkter BMW wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken durch einen anderen Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne seine Beteiligung an dem Unfall zu erkennen zu geben. Der Unfallschaden wird auf ca. 800 EUR geschätzt. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Nordenham unter Tel.: 04731/9981-0 zu melden.

Verkehrsunfallflucht 21.02.2020, 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr Butjadingen, Haupttsraße, OT Stollhamm

Am 21.02.2020, im Zeitraum zwischen 12:00 Uhr und 14:00 Uhr, ist es in Butjadingen in der Hauptstraße, OT Stollhamm zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein ordnungsgemäß geparkter Ford wurde vermutlich beim Ausparken durch einen anderen Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne seine Beteiligung an dem Unfall kenntlich zu machen. Der Unfallschaden wird auf ca. 900 EUR geschätzt. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Nordenham unter Tel.: 04731/9981-0 zu melden.

Unfallflucht auf der B211

Am Dienstag, den 18. Februar 2020, zwischen 14:20 Uhr und 14:40 Uhr, befuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer, vermutlich mit einem Lkw oder Sattelzug, die B211 in Richtung Brake.

Auf Höhe der Ortschaft Vedhusen kam er in einer Linkskurve aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dort etwa 60 Meter des angrenzenden Grünstreifens sowie zwei Kurvenleittafeln und einen Leitpfosten. Anschließend entfernte sich der Verursacher ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Zeugen, die Angaben zu dem unfallflüchtigen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04401/935-0 mit der Polizei Brake in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht in der Stedinger Straße

Durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer konnte am Dienstag, den 18. Februar 2020, gegen 09:40 Uhr, eine Verkehrsunfallflucht in der Stedinger Straße in Lemwerder beobachtet werden.

Ein 46-Jähriger Mann aus Ganderkesee stellte seinen grünen Transporter ordnungsgemäß auf einem rückwärtig gelegenen Parkplatz einer dortigen Bankfiliale ab und entfernte sich kurzfristig von seinem Pkw. Kurz danach konnte von einem Verkehrsteilnehmer beobachtet werden, wie ein blauer Opel mit dem Transporter kollidierte und sich anschließend entfernte. Weitere Hinweise auf den verursachenden Pkw konnten nicht gegeben werden.

Der Schaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt.

Ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall oder auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Brake unter der Telefonnummer 04401/935-0 in Verbindung zu setzen.