Sofort überbucht: Neuer Termin für „Erzählte Identität: Saša Stanišić“ im Theater Bremen

Sofort überbucht: Neuer Termin für „Erzählte Identität: Saša Stanišić“ im Theater Bremen

Sofort überbucht: Neuer Termin für „Erzählte Identität: Saša Stanišić“ im Theater Bremen

Nur zwei Tage nach der Bekanntgabe, dass Saša Stanišić im Rahmen von „Erzählte Identität“ im Theater Bremen eine Lesung und ein Gespräch für Schulklassen über den Roman „Herkunft“ anbietet, war der Termin im Brauhaus hoffnungslos überbucht. Damit alle interessierten Schülerinnen und Schüler dabei sein können, bietet das Theater jetzt einen neuen Termin an und zwar im Theater am Goetheplatz: „Erzählte Identität: Saša Stanišić“ findet jetzt am Freitag, dem 25. November, um 10:30 Uhr statt.

2019 wurde Stanišić für seinen Roman „Herkunft“ mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet, in der Reihe „Erzählte Identität“ lesen in den kommenden Wochen und Monaten Saša Stanišić, Olga Grjasnowa und Melinda Nadj Abonji aus ihren Romanen und diskutieren diese mit Bremer Schülerinnen und Schülern. Der Eintritt für Bremer Schulen ist frei. Eine Anmeldung über schulen@theaterbremen.de ist notwendig.

Für alle, die nicht mehr zur Schule gehen und Saša Stanišić trotzdem gern live erleben möchten, gibt es am Dienstag, dem 22. November, eine Chance dazu: Mit „Meine Damen und Herren, wir brauchen einen Freiwilligen“ lädt der Autor zu einem besonderen Literaturabend ein. Beginn ist um 20 Uhr im Kleinen Haus.

Beide Veranstaltungen finden in Kooperation mit der globale°, dem Festival für grenzüberschreitende Literatur, Deutscher Literaturfonds und Stiftung Pro Helvetia statt. Die Reihe „Erzählte Identität“ wird gefördert von den Bremer Theaterfreunden.

„Erzählte Identität: Saša Stanišić“. Lesung und Gespräch mit Schulklassen. Freitag, 25. November, 10:30 Uhr im Theater am Goetheplatz. Anmeldung: schulen@theaterbremen.de

„Meine Damen und Herren, wir brauchen einen Freiwilligen“, Literaturabend mit Saša Stanišić am Dienstag, dem 22. November, um 20 Uhr im Kleinen Haus.

Siehe auch  Das Schnoor Viertel Bremen und die Bremer Schlachte

In Kooperation mit globale° – Festival für grenzüberschreitende Literatur, Deutscher Literaturfonds und Stiftung Pro Helvetia. Die Reihe „Erzählte Identität“ wird gefördert von den Bremer Theaterfreunden.

Pressemeldung von  Theater Bremen