Neues aus der Reihe „Ausgewogen“: Dokumentarfilm zur positiveren Körperwahrnehmung

Neues aus der Reihe „Ausgewogen“: Dokumentarfilm zur positiveren Körperwahrnehmung
Das Filmplakat des australischen Dokumentarfilms „Embrace – Du bist schön“ (2013). Foto: 20th Century Fox

Neues aus der Reihe „Ausgewogen“: Dokumentarfilm zur positiveren Körperwahrnehmung

Oldenburg.Am Dienstag, 31. Mai, 19 Uhr zeigen das Gleichstellungsbüro und das Forum Essstörungen den australischen Dokumentarfilm „Embrace – Du bist schön“ im Cine k, Bahnhofstraße 11. Eine Kartenvorbestellung ist online unter www.cine-k.de möglich.

Der Film thematisiert, wie Medien, Werbung und Gesellschaft ein Körperbild vorgeben, nach dem viele sich selbst und andere bewerten und schlimmstenfalls verurteilen. 2013 postete die australische Fotografin und dreifache Mutter Taryn Brumfitt Fotos, die ihren fast nackten Körper vor und nach der Schwangerschaft zeigten. Durch ihren Post, der über 100 Millionen Mal in den sozialen Netzwerken angesehen wurde, rückte sie das Thema Body Image in den Fokus der Weltöffentlichkeit. In ihrem Dokumentarfilm „Embrace – Du bist schön“ begibt sich Brumfitt auf eine Reise um den Globus, um herauszufinden, warum so viele Frauen ihren Körper nicht so mögen, wie er ist. Sie trifft auf Frauen, die ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Bodyshaming und Körperwahrnehmung haben. Der Film inspiriert und verändert die Denkweise über uns und unsere Körper. Brumfitts Botschaft lautet: Liebe deinen Körper wie er ist, er ist der einzige, den Du hast!

Im Anschluss an den Film gibt es die Gelegenheit, mit Vertreterinnen und Vertretern des Forums Essstörungen zu diskutieren.

Im Forum Essstörungen treffen sich seit 2002 Mitarbeitende von Beratungsstellen, Psychologinnen und Psychologen sowie Ärztinnen und Ärzte zum Austausch, zur Qualifizierung und zur Vernet¬zung. Dieses Netzwerk informiert außerdem über das Thema Essstörungen und wirbt für einen positiven Umgang mit dem eigenen Körper. Unter der Überschrift „Ausgewogen“ werden deshalb in loser Folge Informationsveranstaltungen, Filme, Lesungen und weiteres angeboten.

Siehe auch  Utkiek: Ehemaliger Müllbunker und Kassenhäuschen werden abgerissen

Weitere Informationen gibt es online unter www.oldenburg.de/gleichstellung