Aufstallung aufgehoben: Geflügel darf wieder raus

Aufstallung aufgehoben: Geflügel darf wieder raus

Aufstallung aufgehoben: Geflügel darf wieder raus

Oldenburg. Freiheit fürs Geflügel: Die Stadt Oldenburg hat am Donnerstag, 31. März, die in der Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Geflügelpest bei Nutzgeflügel vom 2. Dezember 2021 (07/2021 OL) erlassene Anordnung zur Aufstallung des Geflügels in der Stadt Oldenburg aufgehoben. Demnach dürfen Hühner, Fasanen, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse ab sofort wieder ihre Ställe verlassen.

Die Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung zur Aufhebung der Anordnung zur Aufstallung des Geflügels zum Schutz gegen die Geflügelpest ist online einsehbar unter www.oldenburg.de/gefluegelpest. Nähere Informationen dazu erteilt das Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen unter der Telefonnummer 0441 235-4610.

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg

Siehe auch  Klimaanpassung in zwei Tagen