KIBUM vorab präsentiert: „Grüezi Schwiiz! Das Schweiz-Lesebuch“

KIBUM vorab präsentiert: „Grüezi Schwiiz! Das Schweiz-Lesebuch“
Begeistert vom Schweiz-Lesebuch: Die kleinen Testleserinnen und Testleser der Grundschule Bürgeresch mit Klassenlehrerin Ulrike Zubke-Göken (von links), der KIBUM-Programmverantwortlichen Regina Peters und Buchgestalter Andrey Gradetchliev. Foto: Martin Remmers

KIBUM vorab präsentiert: „Grüezi Schwiiz! Das Schweiz-Lesebuch“

Oldenburg. Getreu dem Motto „Grüezi! KIBUM trifft Schweiz“ steht das diesjährige KIBUM-Buch ganz im Zeichen des Gastlands der 49. Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse. Im Vorfeld der KIBUM, die in diesem Jahr vom 11. bis 21. November stattfindet, haben die neun- und zehnjährigen Testleserinnen und Testleser der Zebra-Klasse der Grundschule Bürgeresch die druckfrische Publikation am Mittwoch, 18. Oktober, vorgestellt. Mit dabei waren ihre Lehrerin Ulrike Zubke-Göken ebenso wie Regina Peters von der KIBUM und Andrey Gradetchliev, der das Lesebuch gestaltet hat. Traditionell erhalten alle Grundschulklassen, die die KIBUM besuchen, das Buch als Geschenk.

Sachbuch über Heidi und andere Schweizer Berühmtheiten

Herausgegeben wird das Sachbuch für Kinder rund um die Schweiz von der Stadtbibliothek Oldenburg, geschrieben wurde es eigens für die KIBUM von der bekannten Schweizer Kinderbuchautorin Katja Alves. Für die Produktion verantwortlich war wie auch in den Vorjahren CEWE. Katja Alves weiß darin Antworten auf viele Fragen: Wer außer Heidi ist noch weltberühmt im kleinen Land? Welche Tiere leben in den Schweizer Bergen? Alves stellt traditionelle Sportarten vor und erzählt Schweizer Sagen.

Die KIBUM-Programmverantwortliche Regina Peters freute sich über die vorliegende Publikation: „Neben Lesespaß können wir in dieser Form auch kulturelle Bildung vermitteln – und das informativ, kurzweilig und bilderreich. So sensibilisiert das Buch für die Schweizer Sprachen- und Kulturvielfalt und macht bekannt mit Land und Leuten, Flora und Fauna. Und nicht nur die uns besuchenden Grundschulklassen dürfen erwartungsfroh sein: Für alle Interessierten steht das Schweiz-Lesebuch mit Start der KIBUM ab dem 11. November als digitale Version (e-Pub) zum virtuellen Schmökern auf der KIBUM-Homepage bereit.“

Siehe auch  Hier blitzt die Stadt Oldenburg ab dem 26.09.2023

Oldenburger Schülerinnen und Schüler in Buch und Ausstellung verewigt

Mit großer Spannung wurden insbesondere die letzten Seiten des KIBUM-Lesebuchs von den Schülerinnen und Schülern in Augenschein genommen. Schließlich sind die Zebra-Kinder dort selbst in einer Fotostrecke verewigt: In einem Workshop mit der Schweizer Illustratorin Lika Nüssli haben sie die gemeinsame KIBUM-Ausstellung „Bildschöne Schweiz“ vorbereitet. Die Arbeit mit einer echten und weitgereisten Künstlerin war eine spannende Erfahrung, wie die Klassenlehrerin Ulrike Zubke-Göken schilderte: „Die Schülerinnen und Schüler haben im Projekt mit Lika Nüssli neue Formen des bildnerischen Ausdrucks kennengelernt. Jede und jeder von ihnen ist bei der gemeinschaftlichen Arbeit über sich hinausgewachsen.“ Nun als Testleserinnen und Testleser für die KIBUM im Einsatz zu sein, sei ein weiterer Höhepunkt, wie auch die Kinder selbst sagten. So waren sich Medina, Valerie und Henri ganz sicher: „Das Schweiz-Lesebuch wird allen Grundschulkindern gut gefallen. Schön ist, dass alle Seiten so farbig sind. Toll sind die vielen Bilder, so kann man sich alles gut vorstellen. Und ‚Schweizerdeutsch für Anfängerinnen und Anfänger‘ ist total witzig!“

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg