Maritime Tage: Das wird ein großartiges Hafenfest!

Maritime Tage: Das wird ein großartiges Hafenfest!
Gute Stimmung garantiert! Bremerhaven lädt vom 16. bis 20. August zum Hafenfest „Maritime Tage“ ein Copyright: Tanja Mehl / Erlebnis Bremerhaven GmbH

Maritime Tage: Das wird ein großartiges Hafenfest!

In rund drei Wochen starten die Maritimen Tage 2023 in Bremerhaven und die Organisator:innen haben die Tage vom 16. bis 20. August prall gefüllt. Bis zu 80 Schiffe – Windjammer und Segler, Motorboote und Dampfschiffe – sind im Alten und Neuen Hafen zu bestaunen, darunter die „Alexander von Humboldt II“ und die „Nao Victoria“. Eröffnet wird das Mega-Hafenfest von Oberbürgermeister Melf Grantz am 16. August um 16 Uhr. „Ich freue mich sehr auf die Maritimen Tage. Bremerhaven wird sich von seiner besten Seite präsentieren. Besonders freut mich, dass wir dieses Jahr mit einem vielfältigen Programm zeigen können, was uns als maritime Hafenstadt ausmacht“, so Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz. Er erwarte zahlreiche Besucherinnen und Besucher von nah und fern.

Den musikalischen Schlusspunkt setzt das Philharmonische Orchester des Stadttheaters mit einem Leckerbissen für Klassikfans: Als Open Air Stummfilmkonzert spielt es am Sonntag, 20. August ab 19.45 Uhr live zur Vorführung des Charlie Chaplin Klassikers „Der Zirkus“ (The Circus) von 1928.

Rund 60 Musikacts in nahezu allen musikalische Stilrichtungen gibt es auf vier Bühnen, angeführt von den Headlinern Andreas Kümmert und der jungen Popsängerin Loi. Weitere Konzerte wie die der Bremerhavenerin Georgia Balke, vom Duo Klaus und Klaus oder der Partyband „Heat“ sind ebenfalls kostenfrei live zu erleben. Maritimes Flair zaubern die zahlreichen Shantychöre, die täglich zu hören sind. Das Programm wurde wieder mit Unterstützung von Radio Bremen zusammengestellt.

Erstmals findet das „Neus-Festival“ statt. Organisiert von der Kreativszene Bremerhavens bringt es elektronische Musik internationaler DJs auf seine Bühne am Nordende des Neuen Hafens.

Siehe auch  „Science goes Public!“ hebt einen Wissensschatz

Zum ersten Mal lädt die Marineoperationsschule (MOS) auf ihr Gelände. Der Tag der offenen Tür findet am Freitag, 18. August von 11 bis 17 Uhr statt Da vor Ort keine Parkplätze angeboten werden, haben die Soldat:innen attrative Shuttlemöglichkeiten entwickelt: Von den Havenwelten geht es per Börteboot von 11 bis 16 Uhr zur MOS. Alternativ kann auch ein Extra-Bus vom Reisebusterminal genommen werden, dieser fährt bis 17 Uhr.

Das Hafenfest findet auch unter Beteiligung der touristischen Einrichtungen in der Stadt statt. „Es ist wirklich großartig, dass sich die Partner in das Festgeschehen einbringen“, würdigt André Lomsky, Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH, die Aktivitäten. So wird die Schiffergilde täglich ein Musikprogramm in der Gläsernen Werft anbieten. Auf der „Schulschiff Deutschland“ lässt sich mehr zu Buddelschiffen erfahren und Knotenkunde erlernen. Das Schifffahrtsmuseum erweitert unter anderem den Mini-Port zum Maxi-Port im Alten Hafen und die

„Hansa“ plant vom Liegeplatz im Schaufenster Fischereihafen abendliche Törns. Allen Feierlustigen bietet die Event-Location Apollo am Freitagabend mit der Late Night Party eine Verlängerung des Festtages an.

Mit dem Street Food Festival, dem Freibeuter Dorf, einem so umfassenden Kinderprogramm wie noch nie und der Wissenschaftsmeile ist auch im Rahmenprogramm der Maritimen Tage viel zu erleben. Ein traditionelles Highlight darf bei dem Hafenfest nicht fehlen: das musikalische Feuerwerk. Es ist am Samstag, 19. August, ab 23 Uhr am besten vom Weserdeich aus zu genießen.

Wie stark die Austrahlung der Maritimen Tage ist, beweist die Buchungslage der Herbergen: „Wir freuen uns über volle Häuser“ sagt André Lomsky. „Für Kurzentschlossene besteht aber noch die Möglichkeit, vereinzelt Zimmer zu buchen“. Erwartet werden rund 420.000 Besucher:innnen aus nah und fern.

Siehe auch  Studentinnen der Hochschule Bremerhaven gewinnen erstmalig Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland

Buchbar sind auch noch Törns in Richtung Meer mit sechs attraktiven Segelschiffen: „Ans Herz zu legen sind besonders die Möglichkeiten, mit dem Zweimaster „Verandering“ eine Schiffspartie zu unternehmen, die sanften Wellen und eine kleine Brise im Gesicht zu erleben. Er ist 1898 gebaut und damit das zweitälteste Schiff der aktuellen Schiffsliste zu den Maritimen Tagen. Älter ist nur der Hochseekutter „Landrath Küster“, der wie die anderen Schiffe auch im Neuen Hafen bei Open Ship zu bestaunen ist“, empfiehlt Katharina Zickler von der Erlebnis Bremerhaven GmbH.

Maritime Tage

Informationen unter www.bremerhaven.de/MaritimeTage

Laufzeit: 16. bis 20. August 2023, Mittwoch bis Sonntag

Öffnungszeiten: Mi + Do: 11 – 00 Uhr, Fr 11 – 1 Uhr, Sa 11 – 2 Uhr, So 11 – 21 Uhr

Offizielle Eröffnung am Mi, 16. August um 16 Uhr auf der Radio Bremen Bühne durch Oberbürgermeister Melf Grantz

Schiffe: Rund 8 Windjammer und Segelschiffe, Motorschiffe – und boote sowie Dampfschiffe. Darunter die Segelschiffe „Alexander von Humboldt II“, „Nao Victoria“, „Galéon Andalucia“ und „Pascual Flores“. Törns buchbar. Kostenfreies Open Ship bei allen teilnehmenden Schiffen.

Rahmenprogramm:

Tag der offenen Tür Marineoperationsschule (MOS): Fr 11 – 17 Uhr. Shuttle per Bus oder Börteboot aus den Havwelten. Infos: https://bit.ly/3DzMr3s

Street Food Festival im ehemaligen Lloyd Dock, 25 Stände mit Kulinarik aus aller Welt. Öffnungszeiten: Mi – Sa 11 – 22 Uhr, So 11 – 21 Uhr

Freibeuter Dorf auf der Rasenfläche vor dem Deutschen Schifffahrtsmuseum, mit Handwerk (Schiffsschreiner, Schmied, Weberin u.v.a.m.), Badezuber, kleinstes Riesenrad der Welt und Bardenprogramm, Gastronomie und Händler:innen.

Wissenschaftsmeile mit Aktionen von Arbeitnehmerkammer, Seemannsmission Bremerhaven, ttz – Technologie-Transfer-Zentrum, Deutsches Auswandererhaus, Thünen-Institut, Hochschule Bremerhaven, DLR – Institut für den Schutz maritimer Infrastrukturen und am Sonntag mit einem Glücksrad „Pier der Wissenschaft“ für Kinder, vor dem Deutschen Schifffahrtsmuseum, täglich von 11 bis 18 Uhr

Siehe auch  Bremerhaven ist wieder „instagrammable“

Kinderprogramm mit Kinderland auf dem Willy-Brandt-Platz (Hochseilgarten, Swimmingpools mit Paddelbooten, Rennstrecke), täglich von 11 bis 19 Uhr. Ratespiel „1, 2 oder 3“ am So zwischen 12 und 18 Uhr. Familienshow von Bremen Vier am So zwischen 14.15 und 15.30 Uhr.

BINGO!-Veranstaltung mit dem BINGO!-Bär, Gewinne. Do 15 – ca. 15:40 Uhr, 16 – ca. 16:40 Uhr

Evangelischer Gottesdienst in Kooperation mit Gemeinde Große Kirche, So 10 – 11 Uhr, vor der „Verandering“ an der Grubekaje

Walking-Acts, u.a. Cirque Artikuss, Piraten, Klabauterjan

Tag der Fans: Fischtown Bremerhaven am Do 17.15 – 18.30 Uhr, Eisbären Bremerhaven am So 17 – 18.30 Uhr

Pressemeldung von Erlebnis Bremerhaven