Jetzt auf dem Campus: die Ausstellung WARUM? DARUM. der Universität Bremen

Jetzt auf dem Campus: die Ausstellung WARUM? DARUM. der Universität Bremen
Ein Markenzeichen der Ausstellung: Die großen Buchstaben mit dem Wort WARUM stehen jetzt im Foyer der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen. Der 2. Teil der Ausstellung befindet sich im Gebäude MZH auf dem Campus. Copyright: Anke Winsmann / SuUB

Jetzt auf dem Campus: die Ausstellung WARUM? DARUM. der Universität Bremen

Jetzt auf dem Campus: die Ausstellung WARUM? DARUM. der Universität Bremen

Bis vor kurzem war sie noch im Einkaufszentrum Weserpark in Bremen-Osterholz zu sehen. Davor konnte man sie in der Unteren Rathaushalle besuchen. Nun ist die Jubiläumsausstellung WARUM? DARUM. der Universität Bremen auf den Campus umgezogen. Dort kann man sie jetzt und das ganze Sommersemester über im Gebäude MZH (1. Stock) sowie in der Staats- und Universitätsbibliothek (SuUB) Bremen besuchen.

„Ich freue mich, dass die Ausstellung nach ihren beiden Stationen in der Unteren Rathaushalle und im Weserpark nun auf dem Campus zu sehen sein wird“, sagt der Rektor der Universität Bremen, Professor Bernd Scholz-Reiter. „Unser Ziel war es, dass möglichst viele Menschen dadurch erfahren, wo überall in Bremen unsere Universität verankert ist und was sie gemeinsam mit ihren Partnerinnen und Partner alles Großartiges leistet. Ich danke allen Beteiligten, die zur Realisierung dieser Ausstellung beigetragen haben und lade alle herzlich ein, sich die Ausstellung verteilt an den beiden Standorten auf dem Campus anzusehen“, so der Rektor.

Auf vielfältige Weise mit der Universität verbunden

Die Ausstellung wurde 2021 zum 50-jährigen Bestehen der Universität ins Leben gerufen und umfasst insgesamt über 50 Orte, in denen Forschende, Lehrende und Studierende und Ehemalige einen wichtigen Beitrag in Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Bildung und Kultur leisten – und wo Ideen und Kooperationen aus der Universität heraus Neues bewirkt haben. Ob Alfred-Wegener-Institut Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), AOK Bremen/Bremerhaven, bremer shakespeare company oder Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI): Auf verschiedenen Ausstellungstafeln werden zahlreiche Akteurinnen und Akteure vorgestellt, die auf vielfältige Weise mit der Universität verbunden sind. „WARUM? DARUM.“ veranschaulicht damit eindrucksvoll die vielen Facetten der Universität und hebt gleichzeitig deren Bedeutung für die Stadt und das Land Bremen hervor.

Siehe auch  COP28 in Dubai: Bremer Forscher an Bericht zur Klimakrise beteiligt

Öffnungszeiten MZH und SuUB:

Gebäude MZH (Mehrzweckhochhaus), Bibliothekstrasse 5, 28359 Bremen; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr, samstags 8 Uhr bis 14 Uhr

Staats- und Universitätsbibliothek (SuUB) Bibliothekstraße 9, 28359 Bremen; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 22 Uhr, samstags 10 bis 20 Uhr, sonntags 10 bis 18 Uhr

Mit dabei sind:

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) · AOK Bremen/Bremerhaven · Arbeitnehmerkammer Bremen · ArcelorMittal Bremen; swb · BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik · Bienenstand des Bürgerzentrums Neue Vahr · Bremer Rathaus · bremer shakespeare company · Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb) · Bremische Bürgerschaft · Denkort Bunker Valentin · Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) · Deutsches Schifffahrtsmuseum (DSM) · encoway · Fan-Projekt Bremen · Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS · Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM · Gerhard- Marcks-Haus · GEWOBA · Handelskammer Bremen · HERE AHEAD – Academy for Higher Education Access Development · Haus der Wissenschaft · KLUB DIALOG · Kultur Vor Ort · Kunsthalle Bremen · Landeszentrale für politische Bildung Bremen · Landesinstitut für Schule (LIS) · Landesvertretung Bremen in Brüssel / EuropaPunktBremen · Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) · Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS · Leibniz-Institut für Werk-stofforientierte Technologien – IWT · MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen · Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie (MPIMM) · meerMINT · Mercedes-Benz Werk Bremen · Reishunger · smart insights® · Stadtbibliothek Bremen · Stiftung der Universität Bremen · Sparkasse Bremen · team neusta · Theater Bremen · Technisches Bildungszentrum Mitte (TBZ Mitte) · OHB · Überseemuseum Bremen · unifreunde · Universum® Bremen · Wilhelm-Focke-Oberschule · YUFE – Young Universities for the Future of Europe · Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) · Zentrum für Künstlerpublikationen · Zentrum für Lehrerinnen-/Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZfLB) / Schulzentrum Walle

Siehe auch  Reden und Protokolle der Bremischen Bürgerschaft digitalisiert: 210 Bände frei zugänglic

Quelle Pressemeldung von Universität Bremen