STADTRADELN: Oldenburg sammelt 525.342 Radkilometer

STADTRADELN: Oldenburg sammelt 525.342 Radkilometer

STADTRADELN: Oldenburg sammelt 525.342 Radkilometer

Oldenburg. Mehr als 920.000 Radelnde aus 2.557 Kommunen in fünf Ländern – das ist die diesjährige Bilanz beim STADTRADELN. Beim Wettbewerb sind auch die Teilnehmenden aus Oldenburg fleißig geradelt und haben damit zum Erfolg der internationalen Kampagne vom Klima-Bündnis beigetragen. Zwischen Mai und September 2022 legten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fast 180 Millionen Kilometer klimafreundlich auf dem Fahrrad zurück und vermieden dabei über 27.000 Tonnen CO2. Das Klima-Bündnis prämiert anhand der Einwohnerzahl in fünf Größenklassen die Bestplatzierten in den Kategorien „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“ und „Kommune mit den meisten Radkilometern“. Die offiziellen Kommunenergebnisse stehen nun fest.

Über das Oldenburger Ergebnis

In Oldenburg sammelten 2.808 Teilnehmende 525.342 Kilometer. Damit landete die Stadt Oldenburg im Gesamtranking der gefahrenen Kilometer auf Platz 100 aller teilnehmenden Kommunen. Unter den 222 Kommunen in der Größenklasse 100.000 bis 499.999 Einwohnende hat Oldenburg mit 17 teilnehmenden Mitgliedern des Rates in der Kategorie „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“ Platz 11 erreicht und in der Kategorie „Kommune mit den meisten Radkilometern“ Platz 79 belegt.

Abschlussveranstaltung mit Dank und Preisen

Mit einer Abschlussveranstaltung am 9. November 2022 wurde das Oldenburger STADTRADELN beendet. Bürgermeisterin Nicole Piechotta konnte dank der Unterstützung vieler lokaler und regionaler Partner wieder tolle Preise vergeben und freute sich über die Leistung der Teilnehmenden: „Es ist schön zu sehen, wie viel CO2 eingespart werden kann, wenn man im Alltag aufs Rad setzt. Zusätzlich motiviert das Gemeinschaftsgefühl der Teilnehmenden bei der Unterstützung der gemeinnützigen Organisationen, fleißig in die Pedale zu treten. Das Ergebnis ist eine tolle Bestätigung und gibt uns den Anreiz, auch im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein.“

Siehe auch  Ernennung von Dirk Voß zum Vizepräsidenten des Landgerichts Oldenburg

Abschließend lässt sich das STADTRADELN 2022 in Oldenburg als Erfolg werten. Neben guten Taten, Klimaschutz und Spaß zeigte die Aktion zusätzlich den Effekt, dass das Fahrrad leicht und oft in den Alltag integriert und damit auch über den Aktionszeitraum hinaus als umweltfreundliches Verkehrsmittel genutzt werden kann.

Mehr erfahren?

Seit wann beteiligt sich die Stadt Oldenburg am STADTRADELN? Wer sind die diesjährigen Partnerinnen und Partner sowie Unterstützende? Und wen kann ich bei Fragen rund um die Radtour ansprechen? Das und mehr erfahren Interessierte auf www.oldenburg.de/stadtradeln ».

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg