Nachweis über Englischkenntnisse

Nachweis über Englischkenntnisse

Nachweis über Englischkenntnisse

Die Ländliche Erwachsenenbildung Weser-Ems/Nord (LEB) ist anerkannt als TOEIC-Testzentrum und bietet ab August die Möglichkeit an, mit internationalem Zertifikat Englisch-Sprachkenntnisse für den Beruf nachweisen zu lassen. Die Tests können in Oldenburg und Bad Zwischenahn absolviert werden.

Der „Test Of English for International Communication“, kurz TOEIC-Test, ist eine Prüfung auf die englische Sprachfertigkeit für Kandidaten, deren Muttersprache nicht Englisch ist. Der Test bewertet die allgemeinen Englischkenntnisse im internationalen, berufsbezogenen Kontext und gibt Aufschluss darüber, wie gut jemand in der englischsprachigen Geschäftswelt kommunizieren kann.
„Wir sind froh, dass wir jetzt neben unseren Business English-Kursen auch die Gelegenheit haben, diesen professionellen Test anzubieten“, sagt verantwortliche LEB-Lehrkraft und Englisch-Muttersprachler Chris Terlunen. „Dieser Nachweis hilft vielen, die sich beruflich auf internationaler Ebene verbessern oder bei renommierten Unternehmen weltweit bewerben möchten.“

Der zweistündige Multiple-Choice-Test besteht aus 200 Fragen, die in zwei Bereiche gegliedert sind. Zum einen wird das Hörverständnis mittels 100 Fragen geprüft, die im Anschluss an zugespielte kurze Unterhaltungen und Gespräche auf Englisch gestellt werden.
Im zweiten Teil geht es in weiteren 100 Fragen um das Leseverständnis. Hier gilt es, verschiedene Texte zu lesen und im Anschluss entsprechende Verständnisfragen zu beantworten. Die Teilnahmegebühr beträgt 171,- Euro.

Der TOEIC-Test zählt weltweit jährlich über 6 Millionen Teilnehmer. Viele globale Großkonzerne sowie rund 2000 europäische Unternehmen vertrauen auf diesen Test, wenn es darum geht, die Englisch-Sprachkenntnisse ihrer Mitarbeiter:innen zu bewerten, Weiterbildungsbedürfnisse zu erkennen sowie das für einen gegebenen Arbeitsplatz notwendige Englischniveau festzulegen (Benchmarking).

Informationen und Anmeldungen über Tel.: 0441 / 212 159 50 oder per E-Mail an:chris.terlunen@leb.de

Siehe auch  Leergeräumt – und jetzt?

Pressemitteilung von: Ländliche Erwachsenenbildung Weser-Ems/Nord (LEB)