Premiere auf dem Bremerhavener Weihnachtsmarkt

Premiere auf dem Bremerhavener Weihnachtsmarkt
Rund um den neuen Lichtkegel sammeln sich am 6. Dezember die kleinen Nikoläuse für den ersten Nikolausumzug der Stadt Copyright: Tanja Mehl / Erlebnis Bremerhaven GmbH

Premiere auf dem Bremerhavener Weihnachtsmarkt

Auch, wenn das Wetter momentan wenig Weihnachtsstimmung aufkommen lässt, so erfreut sich der Bremerhavener Weihnachtsmarkt doch großer Beliebtheit. „Wir freuen uns sehr, dass die Innenstadt von der aktuellen Attraktivität des Marktes profitiert und sich richtig viele Menschen in den Geschäften und an den Buden aufhalten und die Schausteller:innen so zufrieden sind“, resümiert Dr. Ralf Meyer, Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH, die erste Woche des Budenzaubers. Für die nächsten Tage stehen neue Programmpunkte an.

Premiere für Nikolausumzug

Das hat Bremerhaven noch nicht gesehen: Rund 150 Kinder bringen am Dienstag, 6. Dezember, den ultimativen Weihnachtsspirit in die Innenstadt. Dank fröhlich blinkenden Weihnachtsmützen ziehen die Kurzen als Nikoläuse verkleidet ab 17 Uhr vom Theodor-Heuss-Platz bis zur Großen Kirche und zurück. Begleitet werden sie nicht nur von den stolzen Eltern, sondern auch von einigen sogenannten WalkActs: Mit den Kindern werden Mr & Mrs Pepper, das Krümelmonster und ein Nikolaus mit Marionette unterwegs sein. Um den Umzug den passenden festlichen Rahmen zu geben, spielt ein Dixiequartett auf, das mit Klarinette, Posaune, Banjo und Tuba weihnachtliche Lieder gibt und alle Anwesenden bei einem Halt vor der Großen Kirche zum Mitsingen animieren wird. Die Liedtexte werden per QR-Codes und als Liedzettel zur Verfügung gestellt.

Kasperletheater auf dem Heuss-Platz

Hurra, der Kasper ist da, heißt auf dem Weihnachtsmarkt nun immer montags. Das Puppentheater Reinsch öffnet dann jeweils um 16 Uhr seine Kasperlebude auf dem Theodor-Heuss-Platz und spielt für Groß und Klein ein Weihnachtsstück. Das Angebot ist kostenfrei.

Rollenspiele per Kinderschminke

Kinder lieben es, in andere Rollen zu schlüpfen. Mit bunten Farben im Gesicht sind sie – schwupps – ein Schmetterling, ein Löwe oder eine Prinzessin. Daher wird das beliebte Kinderschminken nun auch auf dem Weihnachtsmarkt angeboten: Am Freitag von 14 bis 18 Uhr, am Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 18 Uhr stehen die Schminktische in einer Weihnachtshütte vor dem Eingang ins Columbus Center bei der Weser-Elbe Sparkasse. Das Angebot ist kostenlos.

Siehe auch  Die Nordseeküste feiert den Matjes

„Kleine Weihnachtswelt“ am Wochenende

Traditionell öffnen sich freitags von 15 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr die Türen zur „Kleinen Weihnachtswelt“ auf dem Theodor-Heuss-Platz. So auch am nächsten Wochenende. Die 13 Anbieter offerieren allerlei Schönes, vor allem aber Handgefertigtes, das sich wunderbar als Geschenk eignet. Neben den Buden mit Marmeladen, Weihnachtsgestecken und Dekorativem aus Holz sind diesmal auch „Janas Farbenspiel“ mit bemaltem Geschirr, Sandra Dan mit Weihnachtsdekoration, der Bremerhavener Autor Robert Niemeyer mit selbstverlegten Publikationen, die Imkerei von der Lieth und Beatrix Freibote mit Perlenschmuck präsent.

Weihnachtswerft mit Livemusik

Wie schon am letzte Wochenende bietet die „Weihnachtswerft“ vor dem Karstadt-Gebäude wieder Livemusik. Gebucht sind für Freitag von 17.30 bis 20.30 Uhr die „Christmas Drags“ mit einer verrückten Travestie-Show und der Dragqueeen Cecile Sarmenta. Am Samstag steht von 17.30 bis 20.30 Uhr die musikalische Show „Weihnachten mit Hein & Lale“ auf dem Programm. Und Sonntag lädt der Shantychor Dorum von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr zu einer maritimen Weihnacht ein.

Musik auch in der Irish Corner

Auch die Irish Corner hinter der Großen Kirche bietet Livemusik, vorrangig aus dem Bereich Folk. So dürfen sich die Besucher am Donnerstag, 1. Dezember, von 18.30 bis 21 Uhr auf Jens Eschke freuen, der schon einen Tag später, am 2. Dezember, mit seinem Duopartner Stefan Schuhmann von 17.30 bis 21 Uhr auftreten wird. Beide sind auch am Samstag, 3. Dezember, von 17 bis 21 Uhr zu erleben. Am Sonntag macht dann die Band „Muckezieren“ per Gitarre, Cajon, Ukulele und Gesang von 17 bis 21 Uhr mit Hits der letzten Jahrzehnte Stimmung in der Irish Corner.

Siehe auch  Erster "Sommercampus" der Hochschule Bremerhaven lockt mit Flohmarkt und Musik

Pressemeldung von  Erlebnis Bremerhaven GmbH