Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe „Umgang mit schwierigen Gefühlen“

Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe „Umgang mit schwierigen Gefühlen“

Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe „Umgang mit schwierigen Gefühlen“

Bremen. Das Netzwerk Selbsthilfe e. V. gründet in Kooperation mit dem Martinsclub Bremen e. V. eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung. Alle Menschen empfinden Traurigkeit, Wut oder Einsamkeit. Das ist ganz normal. Aber damit umzugehen, fällt vielen Menschen nicht leicht. „Menschen mit einer geistigen Behinderung haben einen ebensolchen Leidensdruck mit ihrer Gefühlswelt,“ weiß Inken Voutta, Projektkoordinatorin beim Netzwerk Selbsthilfe. „Für sie müssen wir spezielle Zugänge schaffen und einen geschützten Raum. Mit dem Martinsclub haben wir den richtigen Partner an der Seite, um den besonderen Bedürfnissen gerecht zu werden und die Menschen zu erreichen.“

Das erste Gruppentreffen findet am 22.08.2023 um 16:30 Uhr statt in den Räumen des Martinsclub Bremen im Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen. Interessierte sind herzlich willkommen, mit oder ohne Anmeldung. Weitere Infos unter 0421 70 45 81 (Netzwerk Selbsthilfe) oder 0421 53 747 54 (Martinsclub).

Pressemeldung von  Martinsclub Bremen e. V.

Siehe auch  „Zusammenkommen: Gegen Terror, Hass und Antisemitismus“