Die Pferde im Oldenburger Land

Die Pferde im Oldenburger Land

Die Pferde im Oldenburger Land

Die Veranstaltung der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) kreist am 27. Oktober (12−17 Uhr) rund um die Historie von Pferden aus dem Nordwesten. Was verrät deren Erscheinungsbild über die Kulturgeschichte des Oldenburger Landes, und was ist repräsentativ für die hiesige Pferdezucht? Die Expertin Kirsten Erwentraut empfängt die Teilnehmer:innen zu diesen Fragen auf ihrem Carlshof Jade und besucht mit ihnen echte Alt-Oldenburger Pferde.

Ohne Pferde wäre die Kulturgeschichte der Menschen gänzlich anders verlaufen, und über viele Jahrhunderte hinweg waren Pferde unentbehrlich: Ob in der Landwirtschaft, im Gütertransport, auf weiten Reisen, in Feldzügen und Schlachten oder zu repräsentativen Zwecken – überall spielten Pferde eine tragende Rolle.

Im Oldenburger Land genießt das Pferd traditionell einen herausragenden Stellenwert. Den Grundstein für den guten Ruf der Oldenburgischen Pferde legte damals Graf Anton Günther (1583 – 1667), den man als einen der passioniertesten Pferdenarren des 17. Jahrhunderts bezeichnen kann. Im Oldenburger Land ist das Bild bis heute sehr bekannt, das den Landesherren und Reichsgrafen auf seinem Apfelschimmel Kranich zeigt. Die Referentin des Seminars weiß über viele historische Bezüge dieser Art zu berichten und züchtete als zertifizierte Pferdefachwirtin bis vor Kurzem noch das inzwischen selten gewordene Ostfriesische und Alt-Oldenburger Pferd, das vor Ort begutachtet wird. Die bedeutsame Rasse wurde um 1900 als Arbeits- und Kutschpferd für die Pferdezucht vielfach gefragt und zählt zu den Schweren Warmblütern. Diese Pferde wurden nicht nur in ganz Deutschland eingesetzt, sondern auch in fast allen Ländern Europas und sogar nach Nord- und Mittelamerika exportiert, aber ab 1920 durch die technische Entwicklung immer mehr verdrängt.

Siehe auch  Ja, ich will: Trautermin für den Schlossgarten reservieren

Termin: Freitag, 27. Oktober 2023
Zeit: 12:00 bis 17:00 Uhr (5 UStd.)
Ort: Carlshof Jade, Bollenhagener Str. 105 | 26349 Jade
Referentin: Kirsten Erwentraut | Pferdefachwirtin und Leiterin des Carlshofs Jade
Preis: 45,- €
Kursnummer: 25/23

Anmeldung:
LEB-Regionalbüro Weser-Ems/Nord
Tel.: +49 (0) 4403 984 78 20
E-Mail: weser-ems@leb.de

Pressemeldung von  LEB