Take a fresh look at your lifestyle.

Festnahme am Oldenburger Hauptbahnhof

Bundespolizisten haben Samstagmittag im Hauptbahnhof Oldenburg einen mit Haftbefehl gesuchten 52-Jährigen festgenommen. Der Mann muss für eineinhalb Monate in Haft.

Bei einer Routinekontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft in Oldenburg mit Haftbefehl gesucht wird. Nach einer Verurteilung wegen Diebstahl geringwertiger Sachen, hatte der 52-Jährige sich der Ladung zum Strafantritt nicht gestellt und wurde jetzt per Haftbefehl gesucht.

Mit der sofortigen Zahlung der offenen Geldstrafe von 450,- Euro hätte der 52-jährige deutsche Staatsangehörige den Gefängnisaufenthalt noch abwenden können. Weil er die geforderte Summe aber nicht aufbringen konnte, wurde er von den Bundespolizisten zur Verbüßung der Freiheitsstrafe von 45 Tagen in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt gebracht.