Brand endet glimpflich

Harpstedt. Am Samstagmorgen, gegen 07.30 Uhr, wurde durch Anwohner ein Feuer in der Verdener Straße gemeldet. An der Hauswand eines Einfamilienhauses hatte sich eine Mülltonne entzündet. Das Feuer drohte auf das Wohnhaus überzugreifen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr, die mit 3 Fahrzeugen vor Ort war, konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, wobei eine vorsätzlich begangene Brandentstehung bereits vor Ort ausgeschlossen werden konnte. Die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Personen sind nicht verletzt worden.