Mofa-Fahrer schneller als die Prüfbescheinigung erlaubt

Eine Funkstreifenwagenbesatzung kontrollierte am Mittwochabend, 17.10.2018, gegen 19:05 Uhr in der Anton-Günther-Straße einen 18-jährigen Mofa-Fahrer. Er konnte lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen, obwohl sein Fahrzeug bedeutend schneller fuhr. Da er nicht die erforderliche Fahrerlaubnis der Klasse M hatte, wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Das könnte dir auch gefallen