Überflugverbotszone über Oldenburg eingerichtet

Überflugverbotszone über Oldenburg eingerichtet
Karte der erlassenen Überflugverbotszone. Quelle: Stadt Oldenburg

Überflugverbotszone über Oldenburg eingerichtet

Oldenburg. Aufgrund der anhaltend angespannten Hochwasserlage hat die Deutsche Flugsicherung seit Sonntag, 31. Dezember, 10.07 Uhr, für den Luftraum über der Stadt Oldenburg und angrenzenden Gebieten eine Überflugverbotszone eingerichtet. Die Zone hat einen Radius von 9,26 Kilometern.

Mögliche Evakuierung wird auch für Bereich der Sandkruger Straße vorbereitet

Das bis einschließlich zum 3. Januar wirksame Überflugverbot gilt bis zu einer Höhe von 1.000 Fuß (304,8 Meter). Betroffen sind sämtliche Fluggeräte, inklusive Privatmaschinen und private Drohnen. Der Luftraum muss Einsatz- und Erkundungsflügen vorbehalten bleiben.

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg  

Siehe auch  DigitalPakt Schule: Kultusminister Grant Hendrik Tonne überreicht Bewilligungsbescheide an den Landkreis Heidekreis und die Stadt Oldenburg