„Sie haben Ihr Ziel erreicht“: Parkleitsystem wird modernisiert

„Sie haben Ihr Ziel erreicht“: Parkleitsystem wird modernisiert

„Sie haben Ihr Ziel erreicht“: Parkleitsystem wird modernisiert

Oldenburg. Neue Anzeigeelemente weisen den Weg: Das Parkleitsystem in Oldenburg wird ab dieser Woche erneuert. Die in die Jahre gekommenen Anzeigeelemente werden durch modernere ersetzt. Warum das notwendig ist, erläutert Annette Meyers, Leiterin des Amts für Verkehr und Straßenbau: „Ab sofort kommen moderne, besser lesbare Anzeigeelemente zum Einsatz. Diese sind besonders bei Sonnenlicht wesentlich besser erkennbar. Das alte System hat fast 20 Jahre lang die Autofahrenden verlässlich zu freien Parkplätzen geführt, wies aber zunehmend technische Probleme auf und verlor an Leuchtkraft. Deshalb mussten wir es nun ersetzen.“ Rechtzeitig zum Weihnachtsverkehr soll der erste Teil des neuen Systems an den Start gehen.

Wie viele Schilder werden getauscht?
Noch in diesem Jahr werden 34 Schilder an 15 Standorten getauscht, Anfang 2024 folgt die Modernisierung der übrigen 14 Anzeigetafeln an sieben weiteren Standorten. Die ersten neuen Schilder sind bereits in der Donnerschweer Straße vor dem Pferdemarkt, am Parkhaus August Carrée in der Ofener Straße und in der Straße Stau vor dem Stautorkreisel und dem Cinemaxx zu sehen. Die Standorte in der Roonstraße und im Heiligengeistwall vor dem Stadtmuseum werden zunächst nur repariert, aber nicht erneuert.

Wer führt die Maßnahme durch?
Den Zuschlag für den Auftrag hat die Firma SWARCO aus Bremen erhalten. Die Kosten belaufen sich in diesem Jahr auf rund 190.000 Euro, für die Schilder im kommenden Jahr wird ein gesonderter Auftrag in Höhe von etwa 80.000 Euro erteilt.

Gibt es Einschränkungen für den Verkehr?
Die verkehrlichen Einschränkungen zur Montage der Schilder sind gering. Je Standort ist eine kurzzeitige und kleinräumige Absperrung erforderlich. Die neuen Schilder sollen kurz nach der Montage wieder in Betrieb gehen, so dass lediglich kurze Ausfallzeiten entstehen.

Siehe auch  Hundsmühler Höhe: Anpfiff für Sanierung des Hauptplatzes

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg  .