Shoppingcenter im Umkreis der Wesermarsch und dem Landkreis Friesland

Shoppingcenter

Shoppingcenter im Umkreis der Wesermarsch und dem Landkreis Friesland

Ob in der alltäglichen Freizeit, im Urlaub oder als Ziel einer Tagesreise – Shoppen gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen von Frauen jeden Alters und, was von den Betreffenden gern verschwiegen wird, auch von so manchem Mann. Wer sich als Ziel einer solchen Shoppingtour den Nordwesten Niedersachsens, mit den Landkreisen Friesland und Wesermarsch erwählt hat, der kann eine ganz individuelle Auswahl aus einer Reihe derartiger Shoppingmalls treffen. Wer in diesen nicht fündig wird, dem stehen in den benachbarten Städten Wilhelmshaven, Oldenburg, Bremen oder Bremerhaven weitere große Einkaufszentren zur Verfügung.

 

Shoppen rund um die Wesermarsch und Friesland

In beiden Landkreisen sind bedingt durch die geringe Anzahl und die Größe ihrer Städte kaum derartige Einkaufsmöglichkeiten zu finden. Größere Objekte sind allerdings in den an die Landkreise grenzenden Städten zu finden.
Die Schlosshöfe Oldenburg präsentieren im Zentrum der Stadt in der Nähe des Schlosses ein breites Sortiment, das von etwa 75 Geschäften und Shops großer und auch spezieller Marken angeboten wird. Mit einem eigenen Parkhaus und zahlreichen kulinarischen Überraschungen zeigen sich die Schlosshöfe besonders kundenfreundlich. In der zu Oldenburg gehörenden Ortslage Wechloy ermöglicht das Familia Einkaufsland Wechloy einen Shopping-Bummel, der Einkaufsspaß für die ganze Familie verspricht. Während die Erwachsenen ihre Favoriten unter den 70 Fachgeschäften erkunden, vergnügen sich die jüngsten Besucher bei Spiel und Spaß im Famila-Kinderdorf HÖGENDÖRP.

Das Shoppingcenter Waterfront Bremen liegt im Nordbereich des Stadtzentrums der Hansestadt unmittelbar um Ufer der Weser. Hier warten 4.000 kostenlose Parkplätze auf die Besucher, die im 44.000 m² großen Waterfront in etwa 120 Shops überwiegend bekannter Marken ihre Kauflust befriedigen können. Kernstück des Centers ist ein Foodcourt mit rund 20 Anbietern und 500 Sitzplätzen. Unbedingt erwähnenswert ist der weitläufige Außenbereich, der im Sommer einen eigenen Beachclub und ganzjährig ein 3D-Multiplex-Kino mit elf Sälen zu bieten hat.

 

Das Erlebnis Shoppingcenter

Ein Einkaufserlebnis, das am Fuße eines als Wahrzeichen der Stadt geltenden Hochhauskomplexes zu erwarten ist, bietet das Columbus Center Bremerhaven. Gelegen am Alten Hafen besitzt das Center auf zwei Etagen eine eigene Fußgängerzone, die vom Parkdeck aus bequem und trockenen Fußes zu erreichen ist. In ihm können seine Besucher in circa 70 Einzelhandelsgeschäften shoppen und mehrere gastronomische Einrichtungen aufsuchen. Die Angebotsvielfalt überzeugt dabei Kunden aller Altersgruppen. Bremerhaven hat mit seinem Mediterraneo eine weitere, nicht ganz alltäglich gestaltete Shopping-Welt zu bieten. Über 40 Markenshops und Einzelhändler säaumen hier kleine Gassen, die von einem Rundweg aus durchweg barrierefrei zu erreichen sind. Von außen kennzeichnet eine große Glaskuppel dieses einzigartige Shopping-Ambiente.

Tipps zum Shoppen in kleineren Einkaufszentren

So bietet das FAMILA Center an der Weserstraße in Brake neben Lebensmitteln auch Haushaltswaren, Elektronik und Heimwerkerbedarf an. Im benachbarten Wilhelmshaven bietet sich seine im Stadtzentrum gelegenen Nordsee Passage zum Shoppen an. Sie hält neben einschlägig bekannten Textilgeschäften unter anderem ein Schmuckgeschäft, ein TK Maxx, ein Schuhgeschäft und eine Drogerie bereit. Einen besonderes Einkaufserlebnis verspricht die Ammerlandpassage in Bad Zwischenahn. Sie zeigt sich vorrangig mit kleineren Geschäften, die neben exklusiver Mode auch Schmuck und Kunsthandwerk anbieten.
Ein Tipp für Liebhaber von schmackhaftem Fisch ist das Schaufenster Fischereihafen, in dem maritime Lebenskultur in Verbindung mit zahlreichen Restaurants und Feinkostgeschäften auf seine Besucher wartet.