Oldenburger Baustellen-Update 8.11.2022

Oldenburger Baustellen-Update 8.11.2022
Ein Kran positioniert den Container an seinem Standort © Stadtmuseum Oldenburg

Oldenburger Baustellen-Update 8.11.2022

Infocontainer an der Baustelle des Stadtmuseums

Oldenburg. Mit einem Kran und vereinten Kräften wurde heute ein leuchtend orangefarbener Container vor der Baustelle des Stadtmuseums an der Lappankreuzung positioniert und eingerichtet. In dem kleinen Seecontainer mit großformatigem SMO-Logo informiert das Stadtmuseum zukünftig über das Geschehen hinter dem Bauzaun und die Arbeit des Museums. Christiane Cordes, Amtsleiterin für Kultur, Museen und Sport und Museumsleiter Dr. Steffen Wiegmann weihten den Container heute zusammen mit den beteiligten Mitarbeitenden ein. „Der Neubau und die Neuausrichtung des Stadtmuseums sind bedeutende Entwicklungen für Oldenburg. Deshalb war es uns von Anfang an wichtig, die Bürgerinnen und Bürger an dem Vorhaben zu beteiligen“, sagt Christiane Cordes. „Ich freue mich, dass die Arbeit des Museums trotz Bauzaun und verschlossenen Türen im Stadtraum präsent bleibt und so möglichst viele Menschen für das Projekt begeistert und zur weiteren Beteiligung anregt.“

Transparenz auf dem Weg zum neuen Museum

Im Container geben kurze Filme spannende Einblicke in das Projekt „Neues Stadtmuseum“. In regelmäßigen Abständen ergänzen neue Clips über aktuelle Themen das Repertoire. Produziert werden diese von der Firma Schwarzseher, die das Museumsteam auf dem Weg zum neuen SMO begleitet. „Der Container und die Filme sind für uns eine Möglichkeit, die Entwicklungen im Projekt ‚Neues Stadtmuseum‘ transparent zu machen – und das für alle, die hier an der Baustelle vorbei kommen“, erläutert Museumsleiter Dr. Steffen Wiegmann die Idee hinter dem Container. „Es ist uns wichtig, den Menschen zu vermitteln, was hinter den Kulissen passiert, denn das Museum, das hier entsteht, soll ein Ort mit persönlicher Bedeutung für alle Oldenburgerinnen und Oldenburger werden.“

Siehe auch  Asphaltierungsarbeiten in der Schinkelstraße

Filme mit Museumsteam und Menschen aus Oldenburg

Die gezeigten Filme werfen Schlaglichter auf interessante Teilaspekte des Bauprozesses und der Arbeit im Museum. So war das Filmteam zum Beispiel hautnah beim Abriss der Neuen Galerie dabei und konnte in diesem Zusammenhang spektakuläre Bilder einfangen. Ergänzt werden sie durch Interviews mit Mitgliedern des Museumsteams, die eigene Gedanken, Erinnerungen und Visionen vom neuen SMO vermitteln. Und auch Oldenburgerinnen und Oldenburger kommen zu Wort! Auf einem orangefarbenen Sofa wurden zum Auftakt fünf Menschen aus der Stadt zu ihren Wünschen und Ideen für das neue Stadtmuseum befragt. So auch der Oldenburger Bernd Munderloh, der heute ebenfalls an der Einweihung teilnahm und dort die Filme zum ersten Mal sah. Das Sofa-Format soll auch zukünftig an wechselnden Orten weitere Stimmen und Meinungen zum entstehenden Museum einfangen.
Der Container wird voraussichtlich während der gesamten Bauzeit an der Lappankreuzung verbleiben und nur für einige wenige besondere Ausstellungsprojekte an andere Orte in Oldenburg umziehen.

Weitere Informationen gibt es auf der Website zur Schließzeit-Kampagne „Museum findet Stadt“. Unter www.museum-findet-stadt.de » gibt es aktuelle Bilder der Baustelle, Events, der Podcast des Stadtmuseums, die Stadtausstellung und vieles mehr zu entdecken.

Baumfällarbeiten im Neusüdender Weg

Oldenburg. Baumfällarbeiten im Neusüdender Weg auf Höhe der Hausnummer 38 erfordern am Dienstag, 15. November, von 14.30 bis 16.30 Uhr eine Vollsperrung für alle Verkehrsteilnehmenden. Ortskundige werden gebeten, den gesperrten Bereich zu umgehen beziehungsweise zu umfahren.

Ramsauer Straße am 9. November vormittags gesperrt