Noch Plätze frei: Sommerakademie für Jugendliche

Noch Plätze frei: Sommerakademie für Jugendliche
Jugendliche untersuchen Lebensmittel in einem Uni-Labor im Rahmen der Sommerakademie der Universität Bremen. Copyright: Universität Bremen

Noch Plätze frei: Sommerakademie für Jugendliche

„Dein Hirn hat Hunger? Wir geben ihm Futter!“ – unter diesem Motto lädt die Universität Bremen in diesem Sommer wieder leistungsstarke Schülerinnen und Schüler der Oberstufe zur Sommerakademie ein. Sie findet in der letzten Woche vor den Bremer Sommerferien vom 4. bis 8. Juli 2022 statt. Anmeldungen sind noch bis zum 9. Juni möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Kurse sind vielfältig und reichen von Raumfahrtwissenschaften bis Sprachwissenschaften. Bei der Organisation der Sommerakademie arbeitet die Universität mit zahlreichen Partnerinnen und Partnern außeruniversitärer Forschungseinrichtungen auf dem Campus zusammen. Die Teilnehmenden besuchen während der Veranstaltung an vier Tagen den von ihnen gewählten Kurs. Am fünften Tag präsentieren sie ihre Ergebnisse bei der öffentlichen Abschlussveranstaltung. Zur Wahl stehen dieses Jahr folgende Kurse:

• „Mit Einstein durch die Welt“ – Raumfahrtwissenschaften, Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) mit Partner:innen

• „Laser – Einblicke in die Forschung an einem High-Tech-Werkzeug der Produktionstechnik“ – Produktionstechnik, Bremer Institut für angewandte Strahlentechnik GmbH (BIAS)

• „Die weltweite Vielfalt der englischen Sprache mit digitalen Ressourcen erforschen“ – Sprach- und Literaturwissenschaften, Universität Bremen

• „Mars-Rover – Roboter selbst bauen und programmieren” – Raumfahrtwissenschaften, DLR_School_Lab am deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

• „Auf der Spur der außergewöhnlichen Eigenschaften zweidimensionaler Materialien“ – Physik, Universität Bremen

• „Gemeinsam lernen mit dem Roboter der Zukunft“ – Robotik, Sonderforschungsbereich „Everyday Activity Science and Engineering (SFB EASE)

• „Mathematik in der Regelungstechnik” – Technomathematik, Zentrum für Technomathematik (ZeTeM), Universität Bremen

• „Experimente unter Schwerelosigkeit – Was ist im Weltall anders als auf der Erde?” – Raumfahrtwissenschaften, DLR_School_Lab am deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Siehe auch  Martinsclub bildet in der Heilerziehungspflege aus

• „Smart Home – Wohnen in der Zukunft?” – Robotik, Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI)

Anmeldungen werden online bis zum 9. Juni 2022 angenommen. Die Teilnehmenden müssen für die Dauer der Workshops durch die jeweilige Schulleitung vom regulären Unterricht freigestellt werden. Die Sommerakademie wird auch dieses Jahr wieder von der Sparkasse Bremen gefördert.

Quelle Pressemeldung von Universität Bremen