Inklusiver Poetry Slam im Nahbei

Inklusiver Poetry Slam im Nahbei
Bild: Frank Scheffka

Inklusiver Poetry Slam im Nahbei

Der Martinsclub veranstaltet am Mittwoch, den 29. November, 18 Uhr, einen inklusiven Poetry Slam namens „Barrierefreie Dichtkunst: Poesie für Alle!“ in Findorff. Geplant ist ein offener lyrischer Abend: Alle, die möchten, können eigene Texte, Gedichte oder einfach die eigenen Gedanken vortragen und diese mit dem Publikum teilen. Wichtig dabei: Völlig unabhängig von einer Beeinträchtigung, vom Alter, von der Herkunft oder sonstigen Merkmalen können alle Interessierten mitmachen, niemand soll ausgeschlossen werden.

Wer auf der Bühne dabei sein möchte, wird gebeten, sich vorab bei Pascal Biermanski vom Martinsclub, E-Mail: p.biermanski@martinsclub.de, Telefon: 0421-53747703, anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Wer im Publikum sitzen und zuhören will, hat ebenfalls freien Eintritt, eine Anmeldung dazu ist nicht nötig. Der Poetry Slam findet im Nachbarschaftshaus Nahbei, Findorffstraße 108, 28215 Bremen, statt. Snacks und Getränke gehen aufs Haus.

Pressemeldung von  Martinsclub

Siehe auch  Inklusiver Zirkus zum Mitmachen