Finanzchef Joachim Guttek in den Ruhestand verabschiedet

Finanzchef Joachim Guttek in den Ruhestand verabschiedet
Oberbürgermeister Jürgen Krogmann verabschiedete Joachim Guttek, den langjährigen Leiter des Amtes für Controlling und Finanzen, offiziell in den Ruhestand. Foto: Sascha Stüber

Finanzchef Joachim Guttek in den Ruhestand verabschiedet

Oldenburg. Nach 46 Dienstjahren wurde Joachim Guttek, Leiter des Amtes für Controlling und Finanzen, am Dienstag, 28. Juni, offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und Finanzdezernentin Dr. Julia Figura würdigten die Leistungen Gutteks und dankten ihm für viele erfolgreiche Jahre. Der Abschied vom Amt wird allerdings kein vollständiger Abschied von der Stadtverwaltung sein: Auch über das Ende seiner Tätigkeit zum 31. Juli hinaus bleibt Guttek als Projektmanager für das Gelände der Weser-Ems-Hallen der Stadt erhalten.

Einstieg 1976 als Praktikant
Damit beginnt ein neues Kapitel in der beachtlichen Laufbahn Gutteks: Als Fachoberschulpraktikant kam er 1976 zur Stadt Oldenburg, absolvierte ab 1996 den Aufstieg in den höheren Dienst und trug ab 1998 die Verantwortung für das Großprojekt Verwaltungsreform. Vieles von dem, was heute selbstverständlich ist – Zielvereinbarungen oder dezentrale Personal- und Budgetverantwortung etwa – wurde damals eingeführt und hat die Verwaltung fit für die Zukunft gemacht – und Gutteks Ruf als Reformer begründet.

Aufstieg zum Reformer und Amtsleiter
Diesem Ruf wurde er auch in den Folgejahren gerecht: 2001 wurde Guttek Leiter des heutigen Bürger- und Ordnungsamtes, das es neu aufzubauen galt. Wie in so vielen Teilen der damaligen Verwaltung wurden Zuständigkeiten zusammengefasst, Fachdienste neu gegründet, anderswo Verantwortlichkeiten abgegeben. 2006 wechselte Guttek schließlich zu den Finanzen – auf dem Tiefpunkt der Haushaltslage, aber mit einer bis heute sehr erfolgreichen Bilanz. Zahlreiche Projekte sind durch die harte Arbeit in den schwierigen Jahren erst möglich geworden. Weser-Ems-Hallen, BBS 3, Fliegerhorst, Bäderstrategie, Stadionneubau, neues Stadtmuseum – das sind nur einige der Themen, die Guttek mit viel Enthusiasmus für die Stadtentwicklung begleiten konnte.

Siehe auch  Förderprogramme für Altbau-Sanierungen und Photovoltaik neu ausgerichtet

Dank an Mitarbeitende
Guttek sprach im Rahmen seiner Verabschiedung allen Kolleginnen und Kollegen seinen Dank aus. Die Zusammenarbeit aller Organisationseinheiten der Stadt mit der Finanzverwaltung sei sehr konstruktiv und auf Augenhöhe. Dies wünsche er sich auch für die Zukunft und für seinen Nachfolger im Amt – der Lars Gewald, aktuell Leiter des Fachdienstes Personal und Organisation, sein wird.

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg