Europawahl: So hat Oldenburg abgestimmt

Europawahl: So hat Oldenburg abgestimmt
Vor dem Ergebnis kommt das große Zählen: Die Katholische Grundschule in Eversten war eines von insgesamt 133 Wahllokalen in der Stadt Oldenburg, in denen eine Stimmabgabe für die Europawahl möglich war. Foto: Stadt Oldenburg

Europawahl: So hat Oldenburg abgestimmt

Oldenburg. Oldenburg hat gewählt: Nach dem vorläufigen Endergebnis der Europawahl am 9. Juni haben die Grünen die meisten Stimmen in Oldenburg erhalten. Sie kamen demnach auf 22,75 Prozent – das sind 12,97 Prozentpunkte weniger als bei der Europawahl 2019 (35,72 Prozent). Die CDU erzielte 20,43 Prozent der Stimmen (2019: 19,11 Prozent). Die SPD verbuchte 18,61 Prozent (2019: 17,2 Prozent). Die AfD erhielt 7,61 Prozent der Stimmen (2019: 5,22 Prozent). Volt kam auf 5,9 Prozent (2019: 0,71 Prozent), die FDP auf 5,54 Prozent (2019: 4,63 Prozent), BSW (erstmals angetreten) auf 4,7 Prozent und die Linken auf 4,06 Prozent (2019: 6,44 Prozent). Auf die übrigen 26 Parteien und politischen Vereinigungen entfielen zusammen 10,39 Prozent. „Die Wahl verlief ruhig und ohne besondere Vorkommnisse“, resümierte Kreiswahlleiterin Dr. Julia Figura.

Oberbürgermeister Jürgen Krogmann sprach den zahlreichen Wahlheferinnen und Wahlhelfern in Oldenburg seinen Dank aus: „Engagement, Sorgfalt und Verantwortung – das sind die Stichwörter, auf die es hinter den Kulissen einer Wahl ankommt. Auch bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Europawahl haben alle freiwilligen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer ihre Zeit in den Dienst der Demokratie gestellt. Für diesen vorbildlichen Einsatz danke ich allen recht herzlich.“ In der Stadt Oldenburg waren dieses Mal in den 133 Wahllokalen insgesamt 1.066 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Einsatz, davon gut ein Viertel zum ersten Mal überhaupt.

Über Wahlberechtigte und Wahlbeteiligung

In der Stadt Oldenburg haben 88.687 der insgesamt 132.509 Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 66,93 Prozent. Bei der Europawahl 2019 lag die Wahlbeteiligung bei 64,89 Prozent.

Siehe auch  Wenn sich das Heute mit dem Morgen vermischt

Ergebnis der Europawahl online einsehen

Das vorläufige Endergebnis aus den 133 Wahllokalen (91 Urnen- und 42 Briefwahllokale) stand am Sonntagabend um 20.34 Uhr fest. Der Wahlausschuss tagt am kommenden Donnerstag, 13. Juni, um das endgültige Wahlergebnis festzustellen. Das Ergebnis gibt es auf www.oldenburg.de/europawahl ».

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg