Bremer Studienpreis 2022 für herausragende Abschlussarbeiten

Bremer Studienpreis 2022 für herausragende Abschlussarbeiten

Bremer Studienpreis 2022 für herausragende Abschlussarbeiten

Die „unifreunde“, die Gesellschaft der Freunde der Universität Bremen und der Constructor University, verleihen am Dienstag, 28. Februar 2023, im Bremer Rathaus den Bremer Studienpreis für herausragende Abschlussarbeiten. In einer Preisverleihung werden ab 18 Uhr drei Dissertationen und zwei Masterarbeiten ausgezeichnet. Einen Sonderpreis im Bereich Ingenieur- und Naturwissenschaften stiftet die Firma Bruker Daltonics GmbH & Co. KG.

Bereits seit 1983 würdigt die Gesellschaft der Unifreunde außergewöhnliche Abschlussleistungen. Der Konrektor für Forschung und Transfer der Universität Bremen, Professor Michal Kucera, wird die Preisverleihung eröffnen und die Gäste begrüßen.

Grußworte sprechen Bremens Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling, Professor Bengt Beutler, Vorstand der Gesellschaft der Unifreunde sowie Dr. Karsten Michelmann von der Bruker Daltonics GmbH & Co. KG. Die Laudationes übernehmen die Wissenschaftlerinnen bzw. Wissenschaftler, die die Arbeiten der Absolventinnen und Absolventen begutachtet haben.

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Bremer Studienpreises 2022 sind:

Dissertation im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften:

Dr. Steven Franke aus dem Fachbereich Geowissenschaften zum Thema „Deciphering past and present ice flow patterns from radar reflections“

Masterarbeit im Bereich Natur und Ingenieurwissenschaften:

Mara Neudert aus dem Fachbereich Physik zum Thema „Roughness and backscatter of the Nansen Sound sea ice plug”

Dissertation im Bereich Sozial- und Geisteswissenschaften:

Dr. Andreas Gutmann aus dem Fachbereich Rechtswissenschaft zum Thema: „Hybride Rechtssubjektivität: Die Rechte der „Natur oder Pacha IVIama“ in der ecuadorianischen Verfassung von 2008.“

Masterarbeit im Bereich Sozial- und Geisteswissenschaften:

Christine Müller aus dem Fachbereich Sozialwissenschaften für ihre Arbeit mit dem Titel: „Browsing with Terrorists? An Empirical Analysis of (Counter-)Terrorism Discourses and Measures of the European Union for Combatting Cyberterrorism and Terrorist Internet Usage“.

Siehe auch  Universum Bremen

Sonderpreis der Bruker Daltonics GmbH & Co. KG im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften:

Dr. Muhammad Hassan aus dem Fachbereich Informatik für seine Dissertation „Enhenced Modern Virtual Prototype based Verification Flow for Heterogeneous Systems”.

Pressemeldung von  Bremer Universität