Altes Rathaus beschmiert: „Wir sind schwer enttäuscht“

Altes Rathaus beschmiert: „Wir sind schwer enttäuscht“
Das Alte Rathaus in Oldenburg wurde mit gelber und blauer Farbe besprüht. Foto: Stadt Oldenburg

Altes Rathaus beschmiert: „Wir sind schwer enttäuscht“

Oldenburg. Schmierereien am Alten Rathaus, die zu einer Demonstration aufrufen sollen: Die Fassade des Oldenburger Rathauses am Markt 1 wurde am heutigen Freitag, 6. Januar, gegen Mittag mit gelber und blauer Farbe besprüht. Die Täter wurden glücklicherweise auf frischer Tat ertappt und von der Polizei aufgegriffen. Besonders heikel: Offenbar waren auch Oldenburger Klimaaktivisten beteiligt. Das zeigen Videoaufnahmen des Vorfalls, die der Stadtverwaltung und der Polizei vorliegen.

Oberbürgermeister Jürgen Krogmann zeigt sich entsetzt über das Verhalten der jungen Männer: „Wir sind schwer enttäuscht, dass offenbar auch Aktivisten der Oldenburger Fridays for Future-Bewegung an den Schmierereien beteiligt waren – und das nachdem wir zwei Jahre lang gemeinsam lösungsorientiert an Klimazielen gearbeitet haben. Das versetzt all unseren Bemühungen und einer vertrauensvollen Zusammenarbeit einen schweren Schlag.“ Die Stadt hat Strafanzeige gestellt.

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg

Siehe auch  Niedersachsens Innenministerin Behrens zu Besuch im Katastrophenschutz-Stab der Stadt