Gut 30.000 Euro Erlös beim Benefizkonzert im Theater Bremen

Gut 30.000 Euro Erlös beim Benefizkonzert im Theater Bremen

Gut 30.000 Euro Erlös beim Benefizkonzert im Theater Bremen

Beim gestrigen ausverkauften Benefizkonzert im Theater Bremen kamen durch den reinen Kartenverkauf bereits 25.380 Euro zusammen, dazu wurden am Ausgang noch Spenden in Höhe von 4.983,31 Euro gesammelt, damit spendete das Publikum insgesamt 30.363,31 Euro für die Erdbebenopfer in der Türkei und in Syrien. Die Summe geht zu gleichen Teilen an die NGO medico international und an die türkische Hilfsorganisation Ahbap, die von dem Musiker Haluk Levent gegründet wurde. Auf der Bühne im Theater am Goetheplatz standen die Sängerin Nihan Devecioðlu und der Musiker Matti Weber, die Zollhausboys feat. Selin Demirkan, Murat Babaoglu sowie die Ensembles und Bands aus den Inszenierungen „Istanbul“ und „Woyzeck“. Durch den Abend führte der Schauspieler Martin Baum. Das Theater Bremen wird bei den Vorstellungen von „Istanbul“ weiter Spenden sammeln.

Pressemeldung von  Theater Bremen

Siehe auch  Das Theater Bremen trauert um seinen langjährigen Kaufmännischen Geschäftsführer Michael Helmbold