Die Einrichtung des Kinderzimmers für den erwarteten Nachwuchs

Die Einrichtung des Kinderzimmers für den erwarteten Nachwuchs

Die Einrichtung des Kinderzimmers für den erwarteten Nachwuchs

Viele werdende Eltern legen großen Wert auf die Ausstattung des neuen Kinderzimmers. Sie wollen nur das Beste für den Nachwuchs und verbringen oft sehr viele Stunden mit der Suche nach etwas Passendem. Sie achten vor allem auf die Vielseitigkeit der Möbel und der Optik des Gesamtbildes. Alles soll so gut wie möglich aufeinander abgestimmt sein. Hier spielt auch oft das Geschlecht des Kindes eine große Rolle.

Werdende Eltern die einen Jungen erwarten bevorzugen, für die Einrichtung des Kinderzimmers, die Farbe Blau. Mädchen kriegen oft ein Zimmer, das in der Farbe Rosa ausgestattet ist. Eltern, die noch nicht wissen, welches Geschlecht ihr Kind haben wird, wählen die Tapete oder dekorieren das Zimmer häufig in den Farben Grün und Gelb, da diese Farben nicht mit einem bestimmten Geschlecht in Verbindung gebracht werden. Sie sollten ein Kinderzimmer vor allem hell und freundlich einrichten. Natürlich müssen Sie den Raum nicht komplett in einer Farbe ausstatten, Sie können auch verschiedene Muster, wie zum Beispiel Autos, Herzen, Sterne und vieles mehr nutzen. Damit können Sie dem Kinderzimmer eine ganz persönliche Note geben.

Neben einem Wickeltisch, einem Babybett, einem Kleiderschrank und einem Laufgitter, sollten Sie auch Baby Bettwäsche und Baby Bettsets, Vorhänge oder Rollos, Lampen, Nachtlichter, eine Wickelauflage und Krabbeldecken besorgen. Oft werden diese Utensilien ebenfalls in der gleichen Farbe gekauft, in dem das restliche Zimmer ausgestattet ist, doch das liegt letztendlich ganz bei Ihnen. Am wichtigsten sind die Bettwäsche, für Ihren Liebling, und ein paar Baby Bettsets, da Ihr Baby vermutlich vorerst die meiste Zeit in seinem Bett verbringen wird. In den ersten paar Monaten wird Ihr Kind noch sehr viel schlafen, Sie sollten deshalb auf helle und weiche Bettwäsche achten. Mit den oft mehrteiligen Baby Bettsets, können Sie sich rundum perfekt ausrüsten. In Ihnen ist meistens ein komplettes Bett, der dazugehörige Himmel, eine Matratze, Decke, Kissen und vieles mehr enthalten.

 

Wissenswertes beim Kauf von Möbel für Kinderzimmer

Was gibt es schöneres als das Einrichten des zukünftigen Kinderzimmers. Die Vorfreude vieler werdender Eltern ist meist so groß, dass Sie schon sehr früh nach Möbel für Kinderzimmer Ausschau halten. Doch bevor es richtig losgeht mit Malern, Einkaufen und Montieren ist es für viele Familien wichtig, in welcher Farbe die Einrichtung für das Kinderzimmer sein soll. Hier spielt das Geschlecht des kommenden Nachwuchses immer noch eine entscheidende Rolle. Die Farben der Einrichtung sind meist noch ganz traditionell in Rosa und Blau aufgeteilt. Bei einem Mädchen werden die Möbel für Kinderzimmer meist in Rosatönen bevorzugt. Wird es ein Junge, werden die Möbel für Kinderzimmer meist in Blautönen bevorzugt. Zu  Möbel für Kinderzimmer gehört in jedem Fall ein Kinderbett. Für das Baby dient hier die Wiege oder ein passendes Babybett als Schlafmöglichkeit. Wichtig bei dem Bett für Ihr Kleines ist eine Sicherungskante, dass es nicht herausfallen kann. Deshalb sollten Möbel für Kinderzimmer wie das Bett und die Matratze immer altersgerecht sein. 

Ist Ihr Kind dann schon größer, tut es ein nicht zu hohes Kinderbett. Für die ganz Kleinen gehört auch noch eine Wickelkommode ins Kinderzimmer. So können Mama oder Papa Ihren Schatz aus dem Bettchen nehmen und direkt daneben wickeln. Daher ist es sehr praktisch, wenn die Möbel für Kinderzimmer sich auch wirklich alle in einem Raum, nämlich dem Kinderzimmer, befinden. Passend zu dem Bett und der Wickelkommode kann ein Kleiderschrank gekauft werden. Hierin werden alle Klamotten und eventuell Bettwäsche und Handtücher für das Kind verstaut. Wenn Ihr Kleines dann schon größer ist und das Kinderzimmer selbstständig erkundet, ist es ratsam eine Kindersicherung für Wandschränke an den Türen der Schränke zu befestigen. So kann Ihr Kind die Schranktüren nicht eigenhändig öffnen. Denn es ist wichtig, dass Möbel für Kinderzimmer keine Gefahrenquelle für Kinder darstellen. Zusätzlich neben Kinderbett, Wickelkommode und Kleiderschrank, können Regale im Kinderzimmer angebracht werden. So kann man z.B. ein Regal über der Wickelkommode anbringen, wo alle nötigen Wickelutensilien griffbereit stehen.

Im Allgemeinen ist es ratsam die Möbel für Kinderzimmer aus dem Material Holz zu kaufen. Holz ist sehr langlebig und auch unbedenklich für Ihr Kind. Zudem können Sie es nach Wunsch bemalen.

Neben Möbel für Kinderzimmer kann man noch dekorativ Bilder, Wandaufkleber oder Lichterketten an den Wänden des Kinderzimmers befestigen. Das sorgt für eine kinderfreundliche und wohlige Atmosphäre.