Pfadfindergruppe überreicht Friedenslicht von Bethlehem

Pfadfindergruppe überreicht Friedenslicht von Bethlehem
Oberbürgermeister Jürgen Krogmann nahm das Friedenslicht aus den Händen der Pfadfinderinnen und Pfadfinder des Stammes Widukind entgegen. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Pfadfindergruppe überreicht Friedenslicht von Bethlehem

Oldenburg. Ein Licht als Zeichen für den Wunsch nach Frieden: Am Montag, 19. Dezember, hat Oberbürgermeister Jürgen Krogmann in der Ratssitzung im PFL ein Friedenslicht aus den Händen der Pfadfinderinnen und Pfadfinder des Stammes Widukind Oldenburg der katholischen Pfadfinderschaft Sankt Georg in Empfang genommen. Die diesjährige Aktion steht unter dem Motto „Frieden beginnt mit Dir“.

Jedes Jahr zum 3. Advent verteilen die Pfadfinderverbände weltweit das sogenannte Friedenslicht von Bethlehem in einer Stafette als Zeichen für den Wunsch nach Frieden. Ausgehend von Bethlehem findet das Licht über Wien seit vielen Jahren auch den Weg nach Oldenburg.

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg

Siehe auch  Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes 2024