LiteraTour Nord startet: Auch Buchpreisträger Tonio Schachinger kommt ins Theater Bremen

LiteraTour Nord startet: Auch Buchpreisträger Tonio Schachinger kommt ins Theater Bremen

LiteraTour Nord startet: Auch Buchpreisträger Tonio Schachinger kommt ins Theater Bremen

Mitte November liest Tonio Schachinger, der gerade den Deutschen Buchpreis 2023 für seinen Roman „Echtzeitalter“ bekommen hat, im Rahmen der LiteraTour Nord im Theater Bremen. Der österreichische Schriftsteller liest aus dem prämierten Coming-of-Age-Roman: Der spielt in einem elitären Wiener Internat, mit einem antiquierten und despotischen Klassenlehrer. Till Kokorda kann mit alldem nicht viel anfangen. Seine Leidenschaft: das Echtzeit-Strategiespiel „Age of Empires 2“. Ohne dass jemand aus seinem Umfeld davon wüsste, ist er mit fünfzehn eine Online-Berühmtheit, der jüngste Top-10-Spieler der Welt. Nur: Wie real ist so ein Glück? Tonio Schachinger erzählt von einer Jugend zwischen Gaming und Klassikerlektüre und von Freiheitslust, die sich bewähren muss gegen flammende Traditionalisten. Gelesen wird am Sonntag, dem 19. November um 20 Uhr im Theater am Goetheplatz.

Den Auftakt der diesjährigen Lesereise macht Deniz Utlu bereits am Sonntag, dem 29. Oktober mit „Vaters Meer“, einer Geschichte über eine Vater-Sohn-Beziehung, die abrupt endet, über Migration und Zugehörigkeit: Deniz Utlu liest um 20 Uhr im Brauhaus. Milena Michiko Flašar, Frank Witzel und Gianna Molinari folgen mit Lesungen im Dezember und Januar. Auf die LiteraTour Nord gehen jeden Winter von Oktober bis Januar ausgewählte Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und lesen aus ihren Neuerscheinungen in Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg, Hannover und Osnabrück. Die Lesungen finden in den örtlichen Literaturhäusern und Buchhandlungen statt, moderiert von Professor:innen und Dozent:innen, die jeweils ein die Tour begleitendes Seminar an ihren Hochschulen anbieten. Die Autorinnen und Autoren bewerben sich mit ihrer Teilnahme auch um den Preis der LiteraTour Nord, der jährlich von der VGH Stiftung ausgelobt wird und mit 15.000 Euro dotiert ist. Die Jury besteht aus den Veranstaltern und Moderatoren und dem Publikum.

Siehe auch  Inklusiver Poetry Slam im Nahbei

LiteraTour Nord im Überblick:

Deniz Utlu „Vaters Meer“ am Sonntag, dem 29. Oktober, um 20 Uhr im Brauhaus

Tonio Schachinger „Echtzeitalter“ am Sonntag, dem 19. November um 20 Uhr im Theater am Goetheplatz.

Milena Michiko Flašar „Oben Erde, unten Himmel“ am Sonntag, dem 3. Dezember um 20 Uhr im Brauhaus

Frank Witzel „Die fernen Orte des Versagens“ am Sonntag, dem 14. Januar um 20 Uhr im Brauhaus.

Gianna Molinari „Hinter der Hecke die Welt“ am Sonntag, dem 28. Januar um 20 Uhr im Brauhaus

Pressemeldung von  Theater Bremen