Brand einer Hecke in Brake

Feuerwehr
Symbolfoto

Brand einer Hecke in Brake

Am Freitag, 02.10.20, gegen 16:00 Uhr, kam es aus bislang ungeklärter Ursache, in der Buchenstraße in Brake zu einem Heckenbrand. Hierdurch wurden neben der Hecke weitere Gegenstände, die sich im Garten des Geschädigten befanden, in Mitleidenschaft gezogen. Zudem wurde ein Kleinkind, welches zum Zeitpunkt des Brandes im Garten spielte und somit den Rauch eingeatmet haben könnte, vorsorglich zur Untersuchung in eine Kinderklinik verbracht. Die freiwillige Feuerwehr Brake Hafenstraße war mit 15 Einsatzkräften schnell vor Ort, konnte den Brand ablöschen und somit ein übergreifen auf weitere Gebäude verhindern. Die Ermittlungen bezüglich fahrlässiger Brandstiftung und fahrlässiger Körperverletzung wurden durch die Polizei aufgenommen. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Siehe auch  Bundesweite Razzien und Festnahmen: Rechtsextremisten planten offenbar Anschläge und Entführungen