Yared Dibaba entdeckt kleine Orte in Niedersachsen: neue Reihe “Yared kommt rum”

Yared Dibaba entdeckt kleine Orte in Niedersachsen: neue Reihe "Yared kommt rum"
Bild: NDR

Yared Dibaba entdeckt kleine Orte in Niedersachsen: neue Reihe “Yared kommt rum”

NDR Moderator Yared Dibaba kommt aus Niedersachsen – und geht in “Yared kommt rum” auf Entdeckungsreise in kleine Orte des Bundeslandes mit nur wenigen Einwohnern. In der neuen Reihe lernt er die Menschen kennen, die dort leben, und sammelt deren Geschichten. Warum leben sie genau an dem Ort und nirgendwo anders? Um die Antworten auf eine ganz spezielle Weise zu präsentieren, erfüllt Yared Dibaba am Ende von jeder der sechs Folgen im NDR Fernsehen eine selbst gestellte Aufgabe: Er dreht einen Heimatfilm über das Örtchen – mit den Bewohnerinnen und Bewohnern in der Hauptrolle. Den schaut er dann gemeinsam bei einem kleinen Fest mit ihnen an. Fühlen sie sich und das Dorf, in dem sie wohnen, gut getroffen?

Die erste Reise am Freitag, 24.6., um 21.15 Uhr geht nach Warpe. Der Ort zwischen Bremen und Hannover hat rund 790 Einwohner*innen. Hier begegnet Yared Dibaba u. a. Menschen, die bereits die ganze Welt gesehen und hier Wurzeln geschlagen haben. Er führt Gespräche über das “Ankommen” und warum ein kleines Dorf wie Warpe für manch einen mehr zu bieten hat als die große weite Welt. Dazu entdeckt Yared Dibaba den Skulpturenpfad des Ortes und muss sich auf dem Wasserbüffelhof der Tierärztin einer Mutprobe stellen.

Die weiteren Reisen führen Yared Dibaba in das kleine Heidedörfchen Egestorf (1.7.), nach Oberndorf zwischen Stade und Cuxhaven (8.7.) sowie nach Dudensen in Neustadt am Rübenberge (5.8.), Lüder südlich von Uelzen (12.8.) und Gartow im Dreiländereck zu Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg (19.8.).

Siehe auch  Relaunch der NDR Länder-Apps: Jetzt mit Nachrichtenfilter für die eigene Region

Quelle Pressemeldung von  NDR