Unterstützung durch Hubschrauber der Polizei und Bundeswehr

Unterstützung durch Hubschrauber der Polizei und Bundeswehr
Symbolfoto

Unterstützung durch Hubschrauber der Polizei und Bundeswehr

Oldenburg. Hilfe aus der Luft erhält der Katastrophenschutzstab der Stadt Oldenburg: Um bei der Bewältigung der Hochwasserlage besonders im Bereich der Deiche zu unterstützen, sind ab sofort ein Hubschrauber der Bundespolizei, der in Rastede stationiert ist, und auf Abruf ein Hubschrauber der Bundeswehr (Flugplatz Nordholz) im Einsatz.

Betretungsverbot für Deichflächen verlängert

Diese werden sowohl für die Stadt Oldenburg als auch für den Landkreis Oldenburg dazu genutzt, um so genannte Big Bags im Notfall gezielt an den Deichen zu platzieren und diese so gegen Überflutungen zu schützen. Die Hubschrauber sind bis auf Weiteres dem Katastrophenschutzstab der Stadt Oldenburg unterstellt. Die Polizei und Feuerwehr koordinieren die Einsätze vom Boden aus.

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg  

Siehe auch  Feierlicher Studienabschluss