Save the Date: Die Nacht der Museen im Sonderformat

Save the Date: Die Nacht der Museen im Sonderformat
Nacht der Museen auf dem Vorplatz des Horst-Janssen-Museum, Archivbild. Foto: Markus Hibbeler

Save the Date: Die Nacht der Museen im Sonderformat

Oldenburg. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ist sie zurück: Die Nacht der Museen! Am Samstag, 24. September, öffnen das Horst-Janssen-Museum, die historischen Villen des Stadtmuseums Oldenburg, das Edith-Russ-Haus für Medienkunst, der Oldenburger Kunstverein, das Computermuseum und der Pulverturm ihre Türen für einen nächtlichen Museumsbesuch mit abwechslungsreichem Programm. Eine Besonderheit in diesem Jahr: Das Programm in den Villen des Stadtmuseums startet schon um 14 Uhr und auch alle anderen Häuser haben bereits am Nachmittag geöffnet. Neben den vielfältigen Ausstellungen der Häuser stehen auch spannende Führungen, kreative Workshops und Mitmachaktionen, Musik unterschiedlicher Stilrichtungen und leckere Getränke und Snacks auf dem Programm. Der Eintritt in diesem Jahr ist frei.

Das gesamte Angebot der „Nacht der Museen“ ist ab Montag, 5. September unter www.oldenburg.de/nachtdermuseen zu finden.

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg

Siehe auch  Eine antike Megastadt im Umbruch