Führungskompetenzen in Sozialwesen und Gesundheitssektor

Führungskompetenzen in Sozialwesen und Gesundheitssektor

Führungskompetenzen in Sozialwesen und Gesundheitssektor

Oldenburg. Leiten, Verhandeln, Konflikte lösen – diese und weitere Führungskompetenzen vermittelt eine Weiterbildung an der Universität Oldenburg. Das „Kompetenztraining Leadership“ des C3L – Center für lebenslanges Lernen richtet sich an aktuelle und angehende Führungskräfte im Gesundheits- und Sozialwesen. Neben Selbstlernphasen zu theoretischen Grundlagen gibt es praxisnahe Übungen und Rollenspiele. So geht es beim Konfliktmanagement beispielsweise um den Umgang mit Fehlzeiten, belasteten Mitarbeitenden oder Problemen innerhalb eines Teams. Die Reflexion der eigenen Rolle wird ebenso erlernt wie Verhandlungsmethoden.

Das halbjährige Programm umfasst drei anderthalbtägige Präsenz-Workshops im Juli, September und Dezember, in denen Führungskompetenzen in kleinen Gruppen eingeübt werden können. Über den Zeitraum von knapp sechs Monaten werden Online-Phasen und Aufgaben zur Selbstreflexion die Workshops flankieren und vertiefen. Eine Anmeldung ist bis zum Modulbeginn am 1. Juni 2022 möglich.

Quelle Pressemeldung von  Universität Oldenburg

 

Siehe auch  Jugendbegegnung „Post SV Oldenburg meets Eastern Cape“