Das Wochenende an der Jade – Ein Fest der Vielfalt und Lebensfreude

Das Wochenende an der Jade – Ein Fest der Vielfalt und Lebensfreude
Foto: Rainer Ganske

Das Wochenende an der Jade – Ein Fest der Vielfalt und Lebensfreude

Vom 4. bis 7. Juli verwandelt sich die Hafenstadt am Jadebusen erneut in ein schillerndes Festgelände, wenn das “Wochenende an der Jade” bereits zum 47. Mal seine Tore öffnet.

Die verschiedenen Festareale bieten ein buntes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Auf insgesamt sechs Bühnen werden bis zu 60 Acts verschiedenster Genres für gute Stimmung und Feierlaune sorgen. Live-Musik von großen und kleinen Künstlerinnen versprechen ein unvergessliches Erlebnis. Die Gäste können sich auch in diesem Jahr auf namhafte Headliner, wie Gregor Meyle, Mr. Hurley und die Pulveraffen, Albie Donnelly’s Supercharge, Sweety Glitter & The Sweethearts, sowie auf Tribute Shows von Helene Fischer und Pink freuen. Wenn die deutsche Nationalmannschaft das Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2024 erreicht, können Fußballfans gemeinsam mit anderen das Public Viewing des Deutschlandspiels auf einer riesigen Leinwand am Südstrand genießen.

Das Fest bietet jedoch nicht nur musikalische Höhepunkte, sondern auch eine beeindruckende maritime Kulisse und schwimmende Attraktionen. Vom kleinen Boot bis hin zu Traditionsschiffen – sie alle erobern den Wilhelmshavener Hafen. Darunter die Fregatte RHEINLAND-PFALZ, der Dampfeisbrecher WAL, das Feuerschiff ELBE 3, der Fischkutter TROTZ und HEIN GODENWIND und erstmalig in diesem Jahr, der Salondampfer HYDROGRAAF. Beim Open Ship haben Gäste die Gelegenheit die Schiffe zu besichtigen. Tägliche Hafenrundfahrten gewähren einen einzigartigen Blick auf das Geschehen.

Ein weiteres Highlight ist das Dorf der Bundeswehr an der Wiesbadenbrücke, wo zahlreiche Stände der Bundeswehr und der Deutschen Marine und Livemusik im Biergarten ein buntes Programm bieten. Vor Ort können zudem Schiffe der Dänischen Heimwehr besichtigt werden.

Siehe auch  Klimagerechtes Wohnen im Denkmal

Action pur erwartet die Besucher am Südstrand mit einer buntbeleuchteten Kirmes und vielen Fahrgeschäften. Auf dem Fliegerdeich können Oldtimer bestaunt werden, während das Gelände rund ums Pumpwerk sich in ein mittelalterliches Piratendorf verwandelt, in dem Besucher in Mittelalterzelten und Holzhütten Schmuck, Honig, Seifen, Kerzen, mittelalterliche Gewänder, Leder- und Schmiedware und vieles mehr entdecken können. Wie es sich im Mittelalter gehört, gibt es deftige Köstlichkeiten sowie erfrischende Getränke.

Auch kulinarisch hat das ‚‘Wochenende an der Jade einiges zu bieten. Der Kajemarkt am Bontekai lockt mit vielen Ständen und Walk-Acts, die die Besucher mit Showeinlagen begeistern. Wer zwischendurch eine Verschnaufpause benötigt, kann gemütlich auf dem Floh- und Kunsthandwerkermarkt auf dem Gotthilf-Hagen und Valoisplatz in der Innenstadt bummeln, wo Trödler sowie Kunst- und Hobbyhandwerker ihre Werke präsentieren.

Für die kleinen Besucherinnen und Besucher gibt es auf dem gesamten Festivalgelände ein Kinderhafenfest mit Polizei-Puppentheater, Spielwagen, Kinderschminken und vielen weiteren Attraktionen.

Das Wochenende an der Jade wird traditionell mit einem spektakulären Höhenfeuerwerk am Sonntagabend abgeschlossen, das allen Besuchern dankt, die dieses Fest besucht und möglich gemacht haben.

Wer es jetzt schon kaum abwarten kann, sollte sich auch schon den Termin für das 48. Wochenende an der Jade eintragen und freihalten. 2025 findet das vom 03. bis 06. Juli statt.

Pressemitteilung von: Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH